Gadgets & Lifestyle

Von Smart Key bis Tile: Bluetooth-Anhänger statt Schlüsselsuche

Bluetooth-Anhänger können Besitzern viel Zeit sparen. (Foto: Tile)

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Bluetooth-fähigen Anhängern und Stickern, die euch dabei helfen, Gegenstände wie euren Schlüssel schnell wiederzufinden. Wir liefern einen Überblick über die verfügbaren Geräte.

Dank Bluetooth und App Gegenstände finden

Ich hatte mal eine Freundin, bei der jedem Verlassen des Hauses eine etwa dreißigminütige Suchaktion nach Haustürschlüssel und/oder Geldbeutel vorausging. Um meine Glaubwürdigkeit an dieser Stelle nicht zu verspielen, werde ich nicht darauf eingehen, wo wir die Gegenstände teilweise gefunden haben – das würde mir niemand glauben. Sagen wir einfach, dass kein Ort von vornherein ausgeschlossen werden konnte. Solltet ihr das Problem auch bei euch selbst beobachten, könnte eine digitale Suchhilfe helfen. Der Markt bietet mittlerweile gleich mehrere Lösungen für das Problem.

Die zugrundeliegende Technik ist bei allen hier vorgestellten Produkten ähnlich. Die Gegenstände, die ihr mit einer gewissen Regelmäßigkeit verlegt, werden mit einem Bluetooth-fähigen Anhänger oder Sticker ausgestattet. Eine App auf eurem Smartphone hilft euch anschließend dabei, den Gegenstand in eurer näheren Umgebung zu lokalisieren. So spart ihr euch und euren Begleitern Zeit und Nerven. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs hält die Batterie der meisten Geräte bis zu einem Jahr.

iFi Smart Tag: Bluetooth-Anhänger warnt auch vor vergessenem Smartphone

Der Smart Tag von iFi ist nicht unbedingt der kleinste oder hübscheste Anhänger, aber er tut seinen Dienst. Per App werdet ihr darauf aufmerksam gemacht, wenn ihr euch zu weit vom Anhänger entfernt. Die Technik funktioniert aber auch andersherum. Entfernt ihr euch mit dem Anhänger zu weit von eurem Smartphone, macht euch ein akustisches Signal darauf aufmerksam. Wer dazu neigt, sein Telefon überall liegenzulassen, wird diese Funktion lieben.

Den Smart Tag gibt es in einer Version für Android und in einer Version für iOS. Die Android-Version kostet auf der Herstellerseite 34,95 US-Dollar während Apple-Nutzer die iOS-Version bereits für 29,95 US-Dollar erhalten. Die iPhone-Version wird derzeit auch auf Amazon gelistet, allerdings zu einem Preis von fast 50 Euro.

Tile: Sticker und Anhänger im schicken Design

Dass es optisch auch ansprechender geht, zeigt das erfolgreiche Kickstarter-Projekt Tile. Das kleine Gerät kann wahlweise als Anhänger oder als Sticker verwendet werden. So könnte man ein Tile beispielsweise direkt auf einen Rechner kleben. Die Tile-App existiert allerdings nur für iOS, außerdem sind die Tiles derzeit noch nicht verfügbar. Wer Interesse an dem Gerät hat, kann sich eigenen Artikel schon einmal genauer vorgestellt.

Smart Key: Bluetooth-Anhänger für iOS

Smart Key: Bluetooth-Anhänger von einem deutschen Hersteller. (Bild: Delgato)

Smart Key: Bluetooth-Anhänger von einem deutschen Hersteller. (Bild: Elgato)

Eine weitere Lösung, die lediglich iOS unterstützt, ist der sogenannte Smart Key von Elgato. Der deutsche Hersteller aus München bietet seinen Bluetooth-Anhänger für 39,95 Euro auf der eigenen Homepage an. Nutzer benötigen iOS 7, um die Tracking-Lösung nutzen zu können.

Praktisch ist bei dem Produkt, dass ihr spezielle Ruhezonen einrichten könnt. Dabei legt ihr bestimmte Orte fest, an denen das Gerät keinen Alarm auslösen soll, wenn ihr euch mit eurem Smartphone vom Anhänger entfernt.

Proximo: Bluetooth-Anhänger von Kensington

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass es einen Bluetooth-Anhänger von der Firma gibt, die das Kensington-Schloss erfunden hat. Immerhin schützt dieses seit geraumer Zeit viele Nutzer vor dem Verlust ihres Notebooks. Da ein Festketten des eigenen Schlüsselbundes aber kaum sinnvoll wäre, setzt die Firma wie alle anderen Anbieter dieser Liste auf eine Kombination aus Bluetooth-Anhänger und Smartphone-App. Die Anwendung existiert derzeit nur für iOS, eine Android-Version ist aber geplant.

Das Gerät kostet auf der deutschen Kensington-Seite 34,99 Euro. Ein zusätzlicher Proximo-Transponder kostet beim Hersteller 19,99 Euro. Bei anderen Händlern könnten Käufer beim Kauf noch ein paar Euro sparen.

StickNFind ist ein münzgroßer Bluetooth-Sticker

1 von 7

Schon 2012 hatte euch unser Kollege Andreas Floemer den StickNFind-Bluetooth-Sticker vorgestellt. Das Gerät ist in etwa so groß wie eine amerikanische 50-Cent-Münze und kann auf jeden Gegenstand geklebt werden. Es gibt Apps für iOS und für Android. Allerdings soll letztgenannte nur die Samsung-Smartphones Galaxy S3, S3 mini, Galaxy S4 und Note II unterstützen.

Auf der Hersteller-Seite gibt es den Bluetooth-Sticker für 49,99 US-Dollar. Auf Amazon beginnen die Preise bei etwa 35 Euro.

Zomm: Bluetooth-Anhänger mit integrierter Freisprecheinrichtung

Einen Schritt weiter als die Konkurrenz geht Zomm, indem die Macher dem Gerät gleich auch eine Freisprecheinrichtung verpasst haben. Wie gut die Sprachqualität dabei ist, bleibt allerdings unklar. Zomm verfügt außerdem über einen Notrufknopf, über den im Notfall die Notrufnummer gewählt werden kann. Ob dieses Feature auch außerhalb der USA funktioniert, bleibt unbeantwortet.

Entsprechende Apps gibt es für iOS und Android. Auf Amazon beginnen die Preise für das Gerät bei etwa 65 Euro.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung