Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

BMW verpasst dem i3 mehr Reichweite

Der BMW i3 120 Ah. (Bild: BMW)

BMW hat seinen Kompaktstromern i3 und i3s mehr Reichweite verpasst. Mit dem neuen Batterie-Upgrade wird die Gesamtkapazität im Vergleich zum ersten i3 verdoppelt.

Erst im Herbst 2017 hatte der BMW i3 eine Frischzellenkur und mit dem i3s eine Sportversion erhalten. Nun bekommt der Vorzeigestromer auf Wunsch mehr Reichweite und weitere Optionen.

BMW i3 jetzt optional mit bis zu 260 Kilometern Reichweite

Als der BMW i3 2013 vorgestellt wurde, hatte der Münchener Autobauer in seinem ersten Stromer einen 22 Kilowattstunden-Akku mit 60 Amperestunden verbaut. Mit fortschreitenden Entwicklungen in der Akku-Technologie erhielt der i3 2016 ein erstes Batterie-Update, das das Elektroauto auf 94 Amperestunden und 33 Kilowattstunden hievte. Durch neue Zellen von Samsung SDI, so Electrive, hat BMW mit dem neuen Upgrade einen weiteren Kapazitäts-Zuwachs von 30 Prozent erreichen können.

Der BMW i3 mit 120 Amperstunden-Akku. (Bild BMW)
Der BMW i3 kommt nun auf Wunsch mit 120-Amperestunden-Akku. (Bild BMW)

Ab November sollen die neuen Akku-Optionen mit 120 Amperestunden und 42,2 Kilowattstunden geordert werden. Mit dem Mehr an Energie soll der i3 eine Reichweite von bis zu 310 Kilometern nach WLTP-Messung erreichen können. Unter Alltagsbedingungen sollen die i3-Modelle nun auf eine Reichweite von 260 Kilometern kommen – bisher schafften die Stromer um die 200 Kilometer.

Der BMW i3 120 Ah. (Bild: BMW)

1 von 13

Neue Ausstattungs-Optionen für den BMW i3

Laut BMW sollen die neuen Energiespeicher, die wie gehabt aus acht Modulen mit jeweils zwölf Speicherzellen bestehen, an der Haushaltssteckdose in rund 15 Stunden auf 80 Prozent geladen werden können. Etwas rascher – in 3,2 Stunden – geht es mit einer Wallbox: Das Fahrzeug unterstützt wie bisher das dreiphasige Laden mit bis zu 11 Kilowatt. Mit Gleichstrom per CCS mit bis zu 50 Kilowatt sollen die 80 Prozent binnen 42 Minuten erreicht werden.

Die neuen Ausstattungs-Optionen des BMW i3. (Bild. BMW)
Die neuen Ausstattungs-Optionen des BMW i3. (Bild. BMW)

Neben dem größeren Speicher hat BMW für den i3 neue Optionen für die Außenlackierung, eine neue Farbgebung für das optionale Interieurdesign Loft und adaptive LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion für das Fernlicht im Programm. Für den BMW i3 ist gibt es neuerdings ein Sportpaket: Es beinhaltet schwarze Radhauseinfassungen und ein Sportfahrwerk mit spezifischen Dämpfern, Federn und Stabilisatoren, Fahrzeugtieferlegung und Spurverbreiterung sowie 20 Zoll großen Leichtmetallrädern.

Ein Wireless-Charging-Dock kann für den BMW I3 auch auf Wunsch bestellt werden. (Bild: BMW)
Ein Wireless-Charging-Dock kann für den BMW I3 auch auf Wunsch bestellt werden. (Bild: BMW)

Eine optimierte Menüführung im Kachel-Design des iDrive-Bediensystems wird ab November auch in Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem „Business“ angeboten. Darüber hinaus werden für den BMW i3 und den i3s künftig die Optionen Telefonie mit Wireless-Charging und WLAN-Hotspot angeboten. Über den Hotpsot können bis zu zehn Geräte mit WLAN versorgt werden, so BMW.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.