Gadgets & Lifestyle

Browser-Plugin färbt Facebook-Elemente je nach Freigabe-Einstellung

Ein neues Firefox-Plugin erleichtert den Umgang mit Facebook in Sachen Privatsphäre ungemein. Der kostenlose „Facebook Privacy Watcher“ färbt jegliche Beiträge und Inhalte auf Facebook gemäß ihrer Privatsphäre-Einstellung, egal ob Geburtsdatum, Verwandtschaftsbeziehung oder Foto-Post.

Facebook Privacy Watcher: Deutsche Entwickler am Werk

Deutsche Facebook-User legen bekanntlich sehr viel Wert auf Privatsphäre. Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass das folgende Plugin von deutschen Entwicklern stammt. Der Facebook Privacy Watcher ist ein Plugin für Mozilla Firefox und rüstet Facebook mit einigen sehr nützlichen Funktionen in Sachen Privatsphäre aus.

Inhalte erscheinen in vier Farben

Das Hauptmerkmal des Plugins ist die Funktion zum Einfärben von Inhalten. Egal ob es um die eigenen Profil-Informationen geht, Fotoalben oder Beiträge in der eigenen Timeline. Das Plugin färbt den Hintergrund sämtlicher Elemente gemäß den gesetzten Privatsphäre-Einstellungen ein. Rote Elemente sind nur für den Besitzer sichtbar. Orangene Blöcke können von allen Freunden gesehen, blaue Beiträge verfügen über eine individuelle Einstellung und grüne Beiträge sind öffentlich sichtbar. Über einen Klick auf den jeweiligen Hintergrund können die Einstellungen gleichzeitig auch geändert werden.

Auch Profil-Informationen färbt der Facebook Privacy watcher gemäß ihrer Freigabe-Einstellung.

Praktische Art der Visualisierung

Alle dies Informationen sind zwar auch ohne das Plugin einsehbar, jedoch werden sie nicht so schön und übersichtlich dargestellt. Durch die farbliche Markierung fallen dem Benutzer auch schnell Ungereimtheiten auf, zum Beispiel ein öffentlich sichtbares Bild inmitten eines sonst privaten Fotoalbums. Damit eignet sich das Plugin ideal zur Überprüfung des eigenen Facebook-Profils, um damit die Kontrolle über die eigenen Daten behalten zu können. Beim regelmäßigen Facebook-Putz sollte es nicht fehlen.

1 von 8

Weiterführende Links:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Heimo

Wenn ich das Addon „Facebook Privacy Watcher“ aktiviere, dann sehe ich den Firebug Reiter nicht mehr unter Ansicht > Firebug. Mac OSX Snow Lion, Firefox 16.0.2. Deshalb wieder deaktiviert.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung