Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Shopping-Erlebnis auf Twitter: „Buy Now“ erweitert Microblogging-Dienst um E-Commerce-Feature

In der Mobile-App der Microblogging-Plattform ist ein Kauf-Button aufgetaucht. Für das E-Commerce-Projekt kooperiert Twitter mit dem Online-Shop Fancy.

Per Tweet zum Warenkorb

Auf der Suche nach mehr aktiven Nutzern intensiviert Twitter sein E-Commerce-Bestreben. In der Mobile App sind seit kurzem bei einigen Nutzern Buttons mit dem Hinweis „Buy Now“ zu sehen. Integriert ist der Aufruf bei Tweets, die Produkte des Online-Shops Fancy zeigen.

Das in den USA betriebene Shopping-Portal für Luxus- und Lifestyle-Produkte ist offenbar der erste Kooperationspartner von Twitters neuer Kauf-Funktion. Ein Klick auf den Kauf-Button führte zumindest vorübergehend bei den Testnutzern auf eine Warenkorb-Seite.

So stellt sich Amazon die Nutzung im Alltag vor. (Bild: Amazon)
Mit Amazon testet Twitter bereits ein Commerce-Feature. Bald soll der Einkauf in der App möglich sein.. (Bild: Amazon)

Twitter experimentiert im E-Commerce

 

Sowohl Twitter als auch Fancy äußerten sich über die Kooperation bisher nicht öffentlich. Auch wenn es sich bei dem „Buy Now“-Button vorerst um einen Testlauf handelt, ist ein baldiger Launch gar nicht unwahrscheinlich. Twitter experimentiert bereits seit einiger Zeit mit Shopping-Integration – nicht nur, um eine neue Erlösquelle zu schaffen, sondern auch um seine Nutzerschaft zu erhöhen. Die Börse reagiert auf das schwache Wachstum des Microblogging-Portals negativ.

Mit Amazon launchte Twitter bereits im Mai einen E-Commerce-Versuch. Über dem Hashtag #Amazoncart lassen sich Produkte via Twitter in den Amazon-Warenkorb legen. Im Gegensatz zu „Buy Now“ ist die Kaufabwicklung jedoch nicht über das Social Media-Portal direkt möglich. Wie die Integration des Online-Händlers bisher angenommen wird, verrät Twitter nicht.

via recode.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Nadine

Fast schon revolutionär... Bin sehr gespannt, wann es zu uns schwappt und unsere Shop-Betreiber sich trauen, die App zu nutzen! (Nadine Brokmann - http://www.versacommerce.de)

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst