Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

BVDW-Umfrage „Trend in Prozent“: Conversion Rate ist zentrales Thema im E-Commerce

Wie wird ein Kaufinteressent zu einem Käufer? Das ist nach der Umfrage „Trend in Prozent“ des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) eine der zentralen Fragen im E-Commerce. Die sogenannte „Conversion Rate“ lässt sich demnach nur mit einer per Suchmaschinen-Marketing (SEM) und -Optimierung (SEO) verbesserten Landing-Page steigern. Eine bedeutende Rolle spielt laut „Trend in Prozent“ auch weiterhin der Preis. Dagegen spielen die Emotionen beim Einkauf im Internet kaum eine Rolle.

Viele der über 100 befragten Beschäftigten aus der digitalen Wirtschaft sehen somit in einer optimierten Landing-Page die bedeutsamste Maßnahme zur Steigerung des Abverkaufs im E-Commerce. Zwar seien SEM und SEO weiterhin wichtig, aber nur wenn die Landing-Page den Kundenansprüchen genüge, werden Interessenten auch wirklich zu Kunden. Einen weiteren Treiber für den Online-Abverkauf sehen die Befragten in den Nutzermeinungen und -bewertungen beispielsweise in Blogs.

Den Weg zu Online-Shops finden mehr als ein Drittel aller Befragten über eine Suchmaschine, bei der sie gezielt nach bestimmten Produkten suchen. Ebenfalls ein Drittel gibt aber auch die Adresse des Shops direkt ein oder nutzt ein Lesezeichen. Preissuchmaschinen nutzen rund 14 Prozent um zu einem Online-Shop zu gelangen. Weitere 14 Prozent suchen direkt nach einem Shop.

An der Umfrage haben Agenturen mit Schwerpunkt Online-Werbung, Online-Vermarkter und -Händler, Internet-Dienstleister und Portalbetreiber teilgenommen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Jan Tißler

Warum? Wenn man SEO/SEM optimiert, bedeutet es ja beispielsweise auch, dass man stärker auf die interessanteste Zielgruppe fokussiert. Gerade bei Google AdWords ist es wichtig, das im Auge zu behalten. Manchmal erreicht man mit einem Keyword und einer Anzeige zwar viele Klicks, aber eine geringe Conversion, weil die Nutzer zum Beispiel sich nur informieren, aber noch nicht kaufen wollen. Optimiert man das entsprechend, kann die Conversionrate sogar deutlich steigen.

Oder habe ich Dich missverstanden?

michael fritz

Die Aussage dass sich die Conversionrate mithilfe einer SEO/SEM Optimierung steigern lässt, würde ich so nicht unterschreiben.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst