Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

C# 7.0: Das ist neu

(Grafik: Instacod.es)

Microsoft hat einen Ausblick auf die Sprach-Features von C# 7.0 veröffentlicht. Wir zeigen euch die wichtigsten Neuerungen.

C# 7.0: Das sind die wichtigsten Änderungen

Anlässlich der Veröffentlichung von der vierten Vorschauversion von Visual Studio „15“ hat Microsoft eine umfangreiche Beschreibung der geplanten Features von C# 7.0 veröffentlicht. Zwar arbeiten noch nicht alle davon in der Vorschauversion 4, trotzdem wollen wir euch an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuerungen geben. Wenn eine Methode mehrere Variablen zurückliefern soll, könnt ihr zukünftig Tupel-Typen und Tupel-Literale nutzen. Außerdem erlaubt die C#-Syntax zukünftig die Teilung eines Tupels in seine Bestandteile, um diese Teile neuen Variablen zuzuordnen.

C# 7.0 unterstützt jetzt auch lokale Funktionen. (Screenshot: blogs.msdn.microsoft.com)
C# 7.0 unterstützt jetzt auch lokale Funktionen. (Screenshot: blogs.msdn.microsoft.com)

Endlich wird C# auch lokale Funktionen unterstützen. In der vierten Preview-Version müsst ihr sie allerdings vor dem Aufruf deklarieren. Später soll es jedoch möglich sein, lokale Funktionen aufzurufen, sobald die lokalen Variablen die sie auslesen zugewiesen wurden. Ab Version 7 von C# könnt ihr außerdem algebraische Typen mit Hilfe von Pattern Matching analysieren.

C# 7.0: Microsoft hat einige spannende Neuerungen in petto

Auch wenn viele Sprach-Features noch nicht vollständig implementiert wurden, bringt die nächste Version der Programmiersprache einige spannende Neuerungen mit. Einen vollständigen Überblick inklusive Code-Beispielen findet ihr in Microsofts Blog-Beitrag über C# 7.0. Wer sich dafür interessiert, warum sich die Microsoft-Entwickler auf genau diese Features festgelegt haben, der sollte auch auf der Github-Seite der Compiler-Plattform Roslyn vorbeischauen.

Ebenfalls interessant: „Kostenlose Videokurse: App-Entwicklung unter Windows 10 für ‚absolute Beginner‘ (nein, nicht die Rap-Crew)“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst