Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Cebit 2018: Diese Startup-Highlights solltet ihr nicht verpassen

Scale11: Der Startup-Bereich auf der Cebit 2018. (Foto: Cebit)

Die Cebit 2018 findet erstmals im Sommer statt und kommt nicht nur inhaltlich mit vielen Neuerungen daher. Auch für Startups hat die weltweit größte Computermesse einiges zu bieten.

Was hat die Cebit in diesem Jahr für Gründer zu bieten? Fast schon eine Tradition auf der Cebit ist Scale11: Auf dem extra für Startups ausgewiesenen Bereich in Halle 27 treffen Gründer, Investoren und Medienschaffende aufeinander. An eigenen Ständen präsentieren Neugründungen aus dem In- und Ausland ihre Geschäftsideen.

Scale11: Die Halle für innovative Jungfirmen

In diesem Jahr zum Beispiel dabei: Das Berliner Startup Nepos, das mit einem speziell für Senioren entwickelten Tablet überzeugen will.  Als Lokalpatriot stellt auch Vrtx Labs seine Produkte aus. Das Startup aus Hannover hat eine Augmented-Reality-App für Messebesucher entwickelt. Die für iPhones und iPad entwickelte Anwendung blendet Informationen räumlich korrekt per Augmented Reality in die reale Umgebung ein und erleichtert die Navigation zu einer Halle.

In Scale11 kommt aber auch die Digitalisierung der Industrie nicht zu kurz. So stellt Emqopter eine autonome Lieferdrohne mit Greifarm plus intelligenter Kollissionsvermeidung vor, und Sensosurf zeigt selbstlernende Maschinenkomponenten für industrielle Prozesse. Wer sich für neue Technologien aus Afrika interessiert, kann an den Ständen von 20 Startups aus Kenia, Nigeria und Tunesien vorbeischauen. Hintergrund ist eine Zusammenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit mit der Cebit-Initiative Make IT.

Pitches, Panels und eine Fuckup-Night

Abseits der Leistungsschau bietet die Cebit auch in diesem Jahr wieder einige Eventformate an. Auf der Scale11-Startup-Stage versuchen Gründer, das Publikum von ihrer Idee zu überzeugen. Hinzu kommen zahlreiche Informations- und Diskussionsveranstaltungen mit namhaften Vertretern der hiesigen Startup-Szene, die auf der Expert-Stage vom Bundesverband Deutsche Startups organisiert wird.

In Speed-Dating-Sessions mit Journalisten können Startups einiges über gute Pressearbeit lernen. (Foto: Cebit)

Ein Tipp aus der t3n-Redaktion: Vom 12. bis 14. Juni veranstaltet die Cebit ein Meet-a-Media, ein Speed-Dating-Format, das Startups die Chance gibt, sich mit sieben Journalisten über die Verbesserung ihrer Medienpräsenz auszutauschen. Hier lässt sich garantiert etwas dazulernen – und die ein oder andere Visitenkarte abgreifen.

Im Fokus von Scale11 steht aber auch der Umgang mit gescheiterten Gründungserfahrungen. Auf zwei Fuckup-Nights berichten Unternehmer in 15-minütigen Vorträgen von ihrer Insolvenz – und was sie daraus gelernt haben.

Netzwerken mit t3n

Am Cebit-Mittwoch (13. Juni) findet um 17 Uhr auch das alljährliche Startup-Meetup statt. Organisiert wird das Netzwerktreffen unter anderem von Gründerimpuls Hannover, Hafven, dem Land Niedersachsen und dem t3n Magazin. Die ideale Gelegenheit also, um mit Mitarbeitern und Journalisten von t3n ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 8. Juni auf dieser Website möglich. Alternativ können Interessierte auch am Stand von t3n in Halle 27  D77 vorbeischauen. Mitarbeiter und Redakteure des Magazins sind vor Ort.

Cebit Innovation Award

Zu gewinnen gibt es für Startups übrigens auch was – zumindest für die drei Finalisten des Cebit Innovation Award. Nominiert sind beispielsweise Aipark, das mithilfe künstlicher Intelligenz die Parkplatzsuche erleichtern will, und Crashtest Security mit seiner Software für den Sicherheitscheck von Programmen im Web. Die Software von Fire & Rescue Instructions (Divera 24/7) hingegen Behörden und Organisationen mit einer Echtzeit-Visualisierung die Bedarfsplanung von Einsatzkräften. Die drei Finalisten stehen auf dem Stand des BMBF in Halle 27, Stand E52.

Du möchtest bei der Cebit 2018 dabei sein? Dann sicher dir eines von 1.000 Tickets zum halben Preis. Mit dem Code „u5M5V8hdPJ“ gibt es 50 Prozent Rabatt auf die Bestellung. Der Normalpreis eines Tickets liegt bei rund 200 Euro.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.