News

Die Champions League ist ab 2021 auch bei Amazon zu sehen

Ab der Saison 2021/2022 gibt es die Uefa Champions League auch bei Amazon zu sehen. (Foto: Shutterstock)

Auf dem Markt der Fußballübertragungen gibt es weiter Bewegung: Amazon steigt in das Geschäft ein und hat sich ab der Saison 2021/2022 Rechte für die Ausstrahlung der Champions League gesichert.


Fußballfans aus Deutschland müssen ab der Saison 2021/2022 einmal mehr starke Nerven haben, wenn es darum geht, den Überblick bei den verschiedenen Liveübertragungen und Anbietern zu behalten.

Rechtepaket A1 für Champions League

Mit Amazon ist ein weiteres Unternehmen in das Geschäft eingestiegen und hat sich mit seinem Streamingdienst Amazon Prime Video das Rechtepaket A1 für die Champions League gesichert. Dieses Paket beinhaltet die Toppartien, die am Dienstagabend stattfinden. Zeitraum ist die Rechteperiode von der Saison 2021/2022 bis zur Saison 2023/2024.

Alex Green sagte in seiner Funktion als Geschäftsführer von Prime Video Sport Europa laut Zeit Online, dass man sich sehr auf die Uefa Champions League als einen der prestigeträchtigsten Clubwettbewerb der Welt freue. Wie das Onlineportal turi2.de berichtet, sei der Sportübertragungssektor für Amazon kein komplettes Neuland, da der Konzern seit 2017 unter anderem die Rechte für Audiostreams zur Fußball-Bundesliga besitze.

Rechte derzeit bei Sky und Dazn

Derzeit sind Livebilder der Champions-League-Partien in Deutschland bei Sky und Dazn zu verfolgen. Bei beiden Anbietern bekommen Nutzer die Begegnungen nur gegen Bezahlung zu sehen. Im frei empfangbaren Fernsehen in Deutschland ist eine Liveübertragung nur dann möglich, wenn es ein Endspiel mit deutscher Beteiligung gibt. Das sieht der Rundfunkstaatsvertrag vor.

Wer sich dagegen eher für die Europa League, also den europäischen Wettbewerb, der eine Nummer kleiner ist, interessiert, bekommt derzeit bei RTL – in den meisten Fällen Nitro – ein Duell pro Spieltag live im Free-TV geboten.

Passend dazu: 7 erstaunliche Dinge, die du noch nicht über Amazon wusstest

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
ChrissE
ChrissE

Lizenz- und StreamWahn – Wirrer geht’s nimmer!
Hier ein Vorschlag zur weiteren Erlösmaximierung: 1 Kamera pro Spieler als Single-Abo, die Mannschaft im Blick als Team-Abo, mit gegenerischer Mannschaft im Bild als Game-Abo, nur die Ecken als Corner-Abo, inkl. aller Tore als FullGoal-Abo zzgl. der Optionen: Health-Abo (die Betreuer), Referee-Abo (Schiedsrichter), Display-Abo (Ergebnistafel) . . . . gestaffelt nach Alter, Geschlecht und Gewicht, mit Telematikrabatt, Cholesterinzuschlag und natürlich Spielunterbrechnung für Werbung

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung