Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

China expandiert, Amazon explodiert: 1 Million neue Händler im Marktplatz

Der Amazon-Marktplatz wächst um eine Million Händler. (Foto: Shutterstock)

Eine Million neue Händler startete im Laufe des Jahres bei Amazon, rund 40 Prozent davon stammen aus China und Hongkong.

Amazon wächst rapide, das hat auch ein Wachstum bei den Händlerzahlen zur Folge. Die Analysten von Marketplace Pulse haben die Händler-Neuanmeldungen des zurückliegenden Jahres beobachtet und weltweit über eine Million neue Verkäufer gezählt. Die drittgrößte Anzahl an Neuanmeldungen entfällt dabei auf den deutschen Marktplatz.

Die Marktplätze in den USA, Indien und Deutschland wuchsen am stärksten. 284.620 neue Händler verzeichnete Amazon.com, 121.305 Amazon.in und 104.694 Amazon.de, schreibt Marketplace Pulse in seinem Länderüberblick. Das entspräche rund 3.400 Neuanmeldungen täglich.

China und Hongkong dominieren zahlenmäßig den Amazon-Marktplatz

In einem weiteren Schritt haben die Analysten die Herkunftsländer der neuen Händler untersucht und festgestellt, dass mit rund 40 Prozent der überwiegende Anteil aus China und Hongkong stammt.

Alle europäischen Marktplätze sowie Japan und Mexiko sind durch gesetzliche Vorschriften verpflichtet, in den Händlerangaben den Standort festzuhalten, was eine exakte Auswertung ermöglicht. Da für chinesische Händler Europa im Vergleich zu den europäischen Märkten der zweitwichtigste Markt sei, müsse der Anteil dort mindestens dem europäischen Anteil entsprechen, argumentiert Marketplace Pulse. Dementsprechend übertragen die Analysten die erfassten 40 Prozent aus Europa auf die USA.

Der landesspezifische Anteil chinesischer Händler auf dem jeweiligen Marktplatz. (Grafik: Marketplace Puls)

1 Million neuer Händler, aber nicht alle machen nennenswerte Umsätze

Während Amazons Marktplatz durch die vielen neuen Händler mit Sicherheit Unmengen von neuen Produkt-Listings erhält, machen längst nicht alle der neuen Händler nennenswerte Umsätze.

Laut Marketplace Pulse sind nur 300 der neuen Händler dem illustren Kreis der 10.000 Top-Verkäufer zuzurechnen. Nur 20.000 Händler sollen laut dem Unternehmen mehr als eine Million US-Dollar Umsatz erreichen. Wie der Ländersplit hier aussieht, ist nicht bekannt, sodass eine ähnliche Verteilung wie bei der Gesamtzahl der Händler bestenfalls vermutet werden kann.

Passend zum Thema

via www.wortfilter.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Johannes

"Da für chinesische Händler Europa im Vergleich zu den europäischen Märkten der zweitwichtigste Markt sei, müsse der Anteil dort mindestens dem europäischen Anteil entsprechen, argumentiert Marketplace Pulse."

Ich schätze, dass es "im Vergleich zu den US-amerikanischen/nordamerikanischen Märkten..." lauten muss, sonst ist der Satz irgendwie unverständlich : )

Antworten
Thomas D.

Wenn die USA jetzt aus dem Postabkommen aussteigen, dürfte das hingegen einen ordentlichen Dämpfer für Amazon bedeuten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.