Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Für plattformübergreifendes Arbeiten: Cloud-Dienst Box kooperiert mit Google

(Bild: Box.com)

Das kommt überraschend: Der Cloud-Dienst Box wird mit Google zusammenarbeiten, um plattformübergreifendes Arbeiten möglich zu machen. Nutzer können Docs-Dateien aus Box heraus bearbeiten.

Box speichert Google-Dokumente

Erst Anfang der Woche hatte Box gemeinsam mit IBM ein gemeinsames Produkt veröffentlicht: Box Relay soll die Arbeit in der Cloud für Unternehmen stärker automatisieren. Jetzt hat der Cloud-Dienst eine Kooperation mit Google verkündet. In einem ersten Schritt sollen Google Docs und Google Springboard in Box integriert werden. Damit werde Box zu einem digitalen Archiv für Dokumente, Tabellen und Bilder.

Google Docs und Springboard werden in Box integriert. (Screenshot: Box/t3n)
Google Docs und Springboard werden in Box integriert. (Screenshot: Box/t3n)

Nutzer können Google-Dokumente direkt in Box erstellen und dort auch gemeinsam mit anderen bearbeiten. Zudem weitet Box seine Funktionen wie Task-Management, Echtzeit-Benachrichtigungen und Kontrollen zu Governance-Richtlinien auf die Google-Dienste aus. Mit Springboard können Box-Nutzer künftig das Google-Tool für die intelligente Suche für Unternehmen auch in dem Cloud-Dienst nutzen – und dort gespeicherte Inhalte durchsuchen.

Box und Google: Produktivität in Firmen verbessern

„Die Kombination der Enterprise-Content-Plattform von Box mit Googles erstklassiger Cloud-Technologie wird Unternehmen jeder Größe dabei helfen, das Produktivitätspotenzial in ihren Organisationen auszuschöpfen“, sagte Box-CEO Aaron Levie. Die Integration von Google Docs und Springboard in Box sei erst der Anfang dessen, wie Box und Google künftig das Zusammenarbeiten in der Cloud verbessern können.

Mit der Zusammenarbeit sollen wohl vor allem große Unternehmen gewonnen werden, die die Cloud-Dienste von Box und Google nutzen sollen. Inwieweit die Zusammenarbeit Googles eigenen Cloud-Speicher Google Drive beeinflussen könnte, darüber wurde nichts verlautbart. Auch welche weiteren Dienste oder Tools Google und Box in Arbeit haben, wurde vorerst nicht verraten.

Auch interessant: Google Drive: Mit diesen 6 Funktionen holt ihr noch mehr aus dem Cloud-Speicher

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst