Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Der Club der Einhörner explodiert: Schon mehr als 60 neue Milliarden-Dollar-Startups in diesem Jahr

(Grafik: Shutterstock)

Startups, die mindestens eine Milliarde US-Dollar wert sein sollen, gibt es inzwischen einige. Eine neue Infografik zeigt jetzt jedoch: Es werden immer mehr im Club der Einhörner.

Wie viele Mitglieder hat der Club der Einhörner?

125 Einhörner zählt das Wall Street Journal in einer seiner letzten Erhebungen, 143 sind es bei den Venture-Captital-Analysten von CB Insights aus New York. Dass die Zahlen schwanken? Kein Wunder, basieren solche Listen am Ende doch auf (Ein)Schätzungen – und wie viel ein privates Unternehmen am Ende wirklich wert ist, lässt sich selbst für Insider oft nur schwer sagen.

Und doch gibt es in Experten-Kreisen immer wieder erstaunlich viel Konsens darüber, welche Startups zum sogenannten Club der Einhörner gehören: Uber, Dropbox oder Spotify beispielsweise tauchen auf jeder dieser Listen auf, Airbnb, Palantir oder Evernote ebenfalls.

Club der Einhörner: Alle 4 Tage ein neues Milliarden-Startup

Doch es gibt eine spannende Entwicklung, die sich aus den Daten von CB Insights herauslesen lässt und die das Unternehmen jetzt in einer neuen Infografik verpackt hat. Sie zeigt, wann welches Startup zum Einhorn erklärt wurde. Von 2011 bis heute haben sie dabei alle großen Namen versammelt, darunter neben den schon genannten auch Unternehmen wie Pinterest, Vice oder Square, aber auch neuere wie Buzzfeed, Atlassian oder Slack.

Und vor allem beim Blick auf die Zahlen seit Ende 2013 zeigt sich: Der Club der Einhörner explodiert regelrecht. Während 2011 und 2012 noch recht ruhige Jahre waren, ist seit zwei Jahren Bewegung in den Markt gekommen – und zwar gewaltig. Alleine 2015 haben es bis jetzt schon 60 Unternehmen in den einst elitären Club der Milliarden-Startups geschafft. Im dritten Quartal wurde alle vier Tage ein Einhorn erschaffen, so CB Insights.

Ein Klick auf den Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

club-einhoerner-infografik-vorschau

via twitter.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Not mobile friendly

welcher Einhornochse programmiert hier eigentlich so stümperhaft? Die Infografik - nur mal so zur Info, lässt sich mit dem iPhone nicht vergrößern. Das gilt allerdings für alle Eure Artikel.

Not desktop friendly

Dank uBlock funktionieren auch auf dem Desktop einige Sachen nicht, z. B. der Slider auf der Startseite (!!):
http://jmp.sh/0omaO4n

Florian Blaschke

Danke für das Feedback, wobei ich mich Frage, warum man uns gleich durchbeleidigen muss, bloß weil etwas nicht funktioniert. Aber das Problem ist erkannt und wir kümmern uns drum.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst