News

Clubhouse öffnet die Türen jetzt für alle

Das neue Clubhouse-Logo
Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

Schneller als erwartet: Mit Ende der Erprobungsphase steht die Social-Audio-Plattform ab sofort für alle Interessierten offen. Das Einladungssystem und die Warteliste gibt es nicht mehr. Neues Logo, neues Gesicht, neue Version.

Clubhouse geht einen für die Plattform wichtigen Schritt und eröffnet ein neues Kapitel in seiner Geschichte. Das bisherige Einladungssystem und die Warteliste sind Vergangenheit – ab sofort können alle der Community beitreten. Die Öffnung war vor wenigen Wochen angekündigt worden, kam jetzt aber doch schneller als erwartet.  Die neue Clubhouse Version ist jetzt für iOS und Android verfügbar. 

Wer einen eigenen Club hat, kann laut Clubhouse den Link nun uneingeschränkt teilen. Jede:r könne beliebig Gäste einladen, öffentliche Events seien für alle frei zugänglich.  Clubhouse wolle „eine Community für alle“ sein. „Von Anfang war es Ziel der Plattform, sich für alle zu öffnen und jedem Zugang zu Clubhouse zu ermöglichen, um Menschen auch außerhalb ihres sozialen Umfelds zu treffen, andere Ansichten und Lebenserfahrungen zu teilen und den Blick auf die Welt zu verändern“, so die Clubhouse-Gründer Rohan Seth und Paul Davison. Das bisherige Einladungssystem habe in der Anfangs- und Testphase der App als Mechanismus gedient, um ein zu schnelles Wachstum der Zahl an Teilnehmer:innen und dadurch bedingte Abstürze zu verhindern.

 

Clubhouse in Zahlen

Aus dem Kleinstbetrieb Clubhouse ist im Laufe des Jahres ein echtes Startup geworden. Seit Beginn dieses Jahres verzeichne Clubhouse ein starkes Wachstum. Das Clubhouse-Team sei von acht auf 58 Personen erweitert worden. Die Zahl der täglichen Räume sei von 5.000 auf eine halbe Million gestiegen. Seit der Einführung der Android-Version Mitte Mai sei die Community um zehn Millionen Menschen gewachsen. Die Zahl der Communitys und Clubs wachse weltweit jeden Tag weiter.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Neues Logo, neues Gesicht

Mit einem neuen Logo und einer eigenen Website startet Clubhouse in die nächste Phase seiner Geschichte. Neues Gesicht der Plattform ist Hip-Hop Manager Justin „Meezy“ Williams, der die Clubhouse-Community nun als App-Icon repräsentiert. Der Begründer und CEO von Meezy Ent LLC, Manager von Grammy-prämierten Künstler:innen, sei bekannt für seine Erfolge in der Musikindustrie und sein soziales Engagement: Meezy organisiere Thanksgiving- und Weihnachtsveranstaltungen für bedürftige Menschen und beschäftige sich aktuell mit einem Back-to-School-Programm, das Tausende von Schülern mit kostenlosem Schulmaterial, Laptops und Masken versorgt.

Clubhouse Justin „Meezy“ Williams

Jetzt App-Icon von Clubhouse: Justin „Meezy“ Williams. (Foto: Clubhouse)

Wie die Vorgänger:innnen Dandara, Drue und weitere frühere App-Ikonen nutze Meezy Clubhouse, um Kontakte zu anderen Menschen aufzunehmen. Ganz gleich, ob im Gespräch über die NBA oder im Austausch über einen guten Zweck, Meezy habe sich dabei stets als offenes, warmherziges und leidenschaftliches Mitglied der Clubhouse-Community gezeigt.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder