Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

TYPO3 CMS, WordPress und mehr: Die wichtigsten CMS-Updates im März

Im Bereich der großen CMS und Blog-Systeme gibt es regelmäßig Updates, die neue Funktionen liefern oder Sicherheitslücken schließen. Die Updates aus dem März stellen wir euch hier kurz vor.

TYPO3 CMS

TYPO3 8 LTS ist da.

Am 4. April wurde das Long-Term-Support-Release für TYPO3 8 vorgestellt. Diese 8.7-Version bringt Bugfixes sowie Verbesserungen an der Dokumentation mit. Durch die vorangegangenen Sprint-Releases wurden in der TYPO3-Version 8 aber viele Neuerungen und Verbesserungen eingeführt. Näheres gibt es in unserem Beitrag „TYPO3 8 mit Long-Term-Support ist da“.

8.7

  • Bugfixes und Verbesserungen an der Dokumentation.

WordPress

Am 6. März wurde das Sicherheits- und Wartungs-Release WordPress 4.7.3 veröffentlicht. Die neue Version behebt sechs Sicherheitslücken und diverse Bugs. So gab es beispielsweise eine XSS-Lücke über Metadaten von Mediendateien sowie über Video-URLs in den Youtube-Embeds.

4.7.3

  • Fixed: XSS-Lücke via Taxonomie-Term-Namen.
  • Fixed: CSRF-Lücke in Press This, die zu massiver Ressourcen-Nutzung auf dem Server führte.
  • Fixed: Über die Funktion zur Pluginlöschung konnten durch Admins ungewollte Dateien gelöscht werden.

Neos

Das Neos-Team hat am 10. März Neos 3.0.2 vorgestellt. Das Release behebt verschiedene Bugs, so ist etwa der Entfernen-Button im Image-Editor jetzt nur sichtbar, wenn auch ein Bild ausgewählt ist.

3.0.2

  • Fixed: Tooltips im Node-Baum werden nun nur noch bei Hover angezeigt, nicht auch bei Focus.
  • Fixed: getPersonalWorkspace()->getName() mit getPersonalWorkspaceName() ersetzt.
  • Fixed: ~4.0 von neos/form voraussetzen, da der 3.0-Branch von neos/form nicht mit der aktuellen Codebasis kompatibel ist.

Sulu

Für Sulu wurde am 7. März Version 1.5 herausgebracht. Damit ist es nun möglich, ältere Versionen von Seiten anzuzeigen und wiederherzustellen. Außerdem können Seiten automatisch zu einem bestimmten Zeitpunkt veröffentlicht und ein beliebiger Autor für eine Seite angegeben werden, ohne einen System-Nutzer verwenden zu müssen.

Am 16. März wurde Version 1.5.1 veröffentlicht, die verschiedene Bugs behebt – genauso die Version 1.5.2 vom 22. März.

1.5.0

  • Hinzugefügt: Versionierung von Seiten.
  • Hinzugefügt: Automatische Veröffentlichung von Seiten zu einem bestimmten Zeitpunkt.
  • Hinzugefügt: Autor einer Seite kann unabhängig von den System-Usern frei festgelegt werden.

1.5.1 und 1.5.2

  • Verschiedene Bugfixes.

Craft

Für Craft CMS wurden verschiedene neue Releases veröffentlicht. Am 3. März die Versionen 2.6.2965 und 2.6.2966. Erstere sorgt unter anderem dafür, dass Backups nicht länger die cache-Datenbanktabelle enthalten und ein Bug behoben wurde, bei dem neue Zeilen auf der Seite „Settings“ › „Email“ › „Messages“ mit escaped <br>-Tags ersetzt wurden. Das andere Release behebt einen PHP-Error beim Speichern eines Nutzers, wenn der Server mit PHP 5.3 läuft.

Am 10. März wurde Version 2.6.2976 vorgestellt, die verschiedene Bugs behebt. Der 2.6.2968-Release vom 24. März fügt unter anderem eine polnische Übersetzung für das Control-Panel hinzu und beseitigt den Entfernen-Button auf der Version-/Entwurf-Seite von Beiträgen.

Auch im Bereich der 3er-Beta gab es einige neue Versionen.

2.6.2965

  • Geändert: Die Datenbank-Backups enthalten nicht mehr die cache-Tabelle.
  • Fixed: Verifizierungs-E-Mail verlinkte zum Frontend, obwohl der Nutzer Berechtigungen für das Control-Panel hat.
  • Fixed: EmailService::sendEmail() und sendEmailByKey() warfen eine Exception, statt false zurückzugeben.

2.6.2966

  • Fixed: PHP-Error beim Speichern eines Nutzers auf PHP 5.3.

2.6.2967

  • Fixed: Unter manchen Umständen war ein Console-Request nicht fähig, craft()->entries->saveEntry() erfolgreich aufzurufen.
  • Fixed: Charts berücksichtigten die Zeitzoneneinstellungen nicht richtig.
  • Fixed: PHP-Error, der beim Aufruf von craft()->updates->isCriticalUpdateAvailable() auftreten konnte, wenn keine gecachten Update-Informationen für Plugins vorhanden waren.

2.6.2968

  • Hinzugefügt: polnische Übersetzung für das Control-Panel.
  • Geändert: Entfernen-Button auf der Version-/Entwurf-Seite von Beiträgen beseitigt.
  • Geändert: Garnish auf 0.1.17 und element-resize-detector auf 1.1.11 aktualisiert.

Ghost

Auch das Team um das Blog-System Ghost war wieder fleißig: Am 1. März wurden 0.11.6 und 0.11.7 veröffentlicht. Die 0.11.6 behebt unter anderem einen Bug, bei dem alte Zugang-Tokens nicht aufgeräumt wurden und beinhaltet eine Refaktorierung von Paketen, Apps und mehr. Die 0.11.7-Version behebt einen Template-Bug aus 0.11.6, durch den Themes alle Templates außer index.hbs und post.hbs ignorierten.

0.11.6

  • Verbessert: „Subscriber: sanitize email“.
  • Verbessert: Pakete, Apps und mehr refaktoriert.
  • Fixed: Falsches Icon auf AMP-App-Seite.

0.11.7

  • Fixed: Themes ignorierten alle Templates außer index.hbs und post.hbs.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.