News

Coinbase: Kryptobörse denkt über die Aufnahme von Ripple und 30 weiteren Token nach

Auch XPR könnte bald auf Coinbase verfügbar sein. (Grafik: Shutterstock.com)

Die Krypto-Börse Coinbase will ihr Angebot an verfügbaren Kryptowährungen massiv ausbauen. Der Anbieter prüft nach eigenen Angaben derzeit mehr als 30 Token für die Aufnahme in die Börse.

Für eine Kryptobörse hat Coinbase vergleichsweise wenige Kryptowährungen im Angebot. Das soll sich mittelfristig jedoch ändern, wie das auf acht Milliarden US-Dollar bewertete US-Unternehmen in einem Blogbeitrag mitgeteilt hat. Derzeit prüft Coinbase die Aufnahme von 31 weiteren Krypto-Assets. Darunter unter anderem Ripple (XRP), der Ethereum-Herausforder Eos und die von den Betreibern des Kik-Messengers ausgegebenen Kin-Token.

Coinbase: Nicht alle Kryptowährungen sollen weltweit angeboten werden

Ob und welche der Kryptowährungen wirklich bei Coinbase ge- und verkauft werden können, hängt laut Anbieter von weiterführenden Prüfungen ab. Dabei sollen technische Aspekte geprüft und Fragen zur Compliance geprüft werden. Eine Garantie dafür, dass alle unten aufgelisteten Assets aufgenommen werden, gibt es nicht.

Außerdem, so Coinbase, ist es möglich, dass einige Token zwar über die Börse angeboten werden, aber nicht in einer lokalen Wallet gespeichert werden können. Darüber hinaus sei es möglich, dass einige Kryptowährungen nur in bestimmten Ländern ge- und verkauft werden können.

Über die Aufnahme dieser Krypto-Tokens denken die Coinbase-Verantwortlichen derzeit nach:

  • Cardano (ADA)
  • Aeternity (AE)
  • Aragon (ANT)
  • Bread Wallet (BRD)
  • Civic (CVC)
  • Dai (DAI)
  • district0x (DNT)
  • Enjincoin (ENJ)
  • Eos (EOS)
  • Golem Network (GNT)
  • IOST (IOST)
  • Kin (KIN)
  • Kyber Network (KNC)
  • Chainlink (LINK)
  • Loom Network (LOOM)
  • Loopring (LRC)
  • Decentraland (MANA)
  • Mainframe (MFT)
  • Maker (MKR)
  • Neo (NEO)
  • Omisego (OMG)
  • Poet (POE)
  • Quarkchain (QKC)
  • Augur (REP)
  • Request Network (REQ)
  • Status (SNT)
  • Storj (STORJ)
  • Stellar (XLM)
  • XRP (XRP)
  • Tezos (XTZ)
  • Zilliqa (ZIL)

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung