Fundstück

Cyberduck 6 ist da – jetzt mit clientseitiger Verschlüsselung

Cyberduck 6 mit Verschlüsselung ist da. (Shutterstock

Der beliebte FTP-Client Cyberduck ist in Version 6 verfügbar und bringt nicht nur eine Reihe Verbesserungen mit, sondern auch eine richtig gute Verschlüsselung.

Jeder, der schon mal nach einem guten FTP-Client gesucht hat, ist früher oder später auf Cyberduck gestoßen. Die beliebte Software aus der Schweiz arbeitet sehr zuverlässig und unterstützt alle aktuellen Protokolle und Cloud-Dienste. Zudem ist sie Open Source und wird erfolgreich über Spenden finanziert.

Daten sicher übertragen: Die clientseitige Verschlüsselung macht es möglich

Cyberduck in Version 6 hat Cryptomator mit an Bord. (Bild: Cyberduck)

Neben kleinen Verbesserungen wie Bugfixes und dem Support von Microsoft OneDrive, bietet Cyberduck 6 eine Cryptomator-Integration und somit die Möglichkeit, Dateien und Ordner clientseitig zu verschlüsseln. Zum Einsatz kommt der Advanced Encryption Standard (AES), der eine gute Grundlage für den optimalen Schutz bietet. Da die Daten schon clientseitig verschlüsselt werden, müssen auch keine Passwörter an den Server geschickt werden. Niemand kann die Daten entschlüsseln, solange das Passwort nicht bekannt ist.

Erst mit dem Abruf der Daten und der Eingabe des Passworts können die Dateien wieder entschlüsselt werden. Diese Funktion ermöglicht es nicht nur, Daten sicher auszutauschen, sondern diese auch sicher auf einem Server abzulegen. Dir sollte aber natürlich bewusst sein, dass deine Daten ohne das Passwort verloren sind.

Cyberduck arbeitet mit der kryptographische Java-Bibliothek CryptoLib, die auch in Version 2 des kleinen Bruders Mountain Duck integriert werden wird. Wer dem Braten nicht traut, kann Cryptomator auch direkt unter die Lupe nehmen. Zudem haben wir noch einen ausführlichen Artikel über die Funktionsweise von Cryptomator.

Was haltet ihr von der Verschlüsslung und der Cryptomator-Integration? Schreibt es in die Kommentare!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung