Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Go Daddy SmartSpace: Baukastensystem für Web-Applikationen

Der Domain-Name-Registrar Go Daddy erweitert sein Geschäftsfeld um das Angebot von "SmartSpace", mit dem jeder seine neu registrierte Domain sofort in eine Webpräsenz mit Social-Web-Komponenten umwandeln kann.

Der weltweit größte Domain-Name-Registrar Go Daddy mit Sitz in Scottsdale, Arizona bietet mit SmartSpace einen neuen Service an, mit dem auch technisch weniger versierte Internetnutzer ihre eigene Webseite mit Komponenten wie Blog, Podcast, Fotogalerie, Chatroom, E-Mail oder RSS-Feed einrichten können. Zusätzlich können auch Social-Network-Dienste wie Facebook, MySpace oder LinkedIn eingebunden werden.

SmartSpace erinnert zunächst an Lifestreaming-Dienste wie FriendFeed oder Lifestream.fm. Der neue Service von Go Daddy geht aber noch einen Schritt weiter und kombiniert die persönliche Startseite mit einer persönlichen Domain. Mit nur einem Klick werden die einzelnen Bausteine in den SmartSpace eingebunden. Als Resultat soll man dann eine Startseite erhalten, auf der alle persönlichen Aktivitäten im Social Web mit allen Nachrichten und Informationen kombiniert werden, die den Nutzer interessieren - und das vereint auf einer Webseite. Einen kurzen Überblick vermitteln ein Flash-Video und eine Beispielseite.

Die künftigen Nutzer könnten auch zu denen gehören, die bisher nicht daran dachten, eine eigene Domain registrieren zu lassen, da sie dafür keine Verwendung hatten. SmartSpaces erlaubt es ihnen, schnell und ohne technisches Vorwissen eine persönliche Profilseite zu erstellen, deren Link sie dann an Freunde und Verwandte schicken können. Bisher waren dazu meist mehrere Links von verschiedenen Diensten notwendig, was das Verfolgen der Social-Network-Aktivitäten einer Person erschwerte.

Die Kosten für den SmartSpace-Service lassen sich nicht leicht ausmachen, da noch Gebühren für die Registrierung der Domain und für ein Webhosting-Paket hinzukommen. Die versteckten Kosten trüben dann etwas den ansonsten positiven ersten Eindruck des neuen Angebots. Hier werden die Wurzeln des Unternehmens deutlich und damit auch die Absichten, über SmartSpace neue Kunden an sich zu binden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst