News

Dash Wand: Das steckt hinter Amazons neuer Einkaufshilfe auf Alexa-Basis

(Foto: Amazon)

Mit dem neuen Dash Wand hat Amazon ein weiteres Gerät auf Alexa-Basis vorgestellt. Mit der nur 20 US-Dollar teuren Einkaufshilfe könnte Amazon seine Lebensmittelverkäufe ankurbeln.

Alexa-basierte Einkaufshilfe: Das kann Amazons neuer Dash Wand

Schon 2016 hat Amazon den Dash Wand in den USA verfügbar gemacht. Viel Aufmerksamkeit hat der handliche Produktscanner damals jedoch nicht erfahren. Mit der Neuauflage könnte sich das allerdings ändern, denn die überarbeitete Variante unterstützt jetzt auch Amazons sprachgesteuerten Assistenten Alexa. In den Vereinigten Staaten wird das Gerät derzeit für 20 US-Dollar angeboten. Obendrein werden Käufer mit einem Einkaufsgutschein in gleicher Höhe geködert und bekommen 90 Tage lang kostenfreien Zugang zu Amazon Fresh, dem Lebensmittellieferdienst des E-Commerce-Riesens.

Wie schon die Vorgängerversion verfügt der Dash Wand über einen integrierten Barcode-Scanner. Damit lassen sich Produkte direkt nachbestellen. Durch die Alexa-Integration können Bestellungen zusätzlich per Sprache ausgeführt werden. Außerdem stehen Nutzern auch die anderen Funktionen des Sprachassistenten zur Verfügung. Ob das Gerät in absehbarer Zeit auch nach Deutschland kommt, bleibt derzeit allerdings unklar.

Dash Wand: Selbst verschenkt vermutlich noch ein gutes Geschäft für Amazon. (Foto: Amazon)

Amazon: Der Einzug des Online-Händlers in unsere vier Wände

Dass Amazon den neuen Dash Wand derzeit quasi kostenfrei an US-amerikanische Kunden vergibt, ist aus Unternehmenssicht durchaus nachvollziehbar. Schon 2016 hat eine Untersuchung gezeigt, dass Alexa-Nutzer in den USA dreimal so viele Produkte bei Amazon erwerben wie der Durchschnittskunde. Für Amazon dürfte der neue Dash Wand selbst inklusive des Einkaufsgutscheins daher langfristig ein gutes Geschäft darstellen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.