News

Daumen runter: Netflix schafft Filmrezensionen ab

Netflix. (Foto: Shutterstock/chrisdorney)

Netflix-Nutzer werden in wenigen Wochen nicht mehr die Möglichkeit haben, auf der Plattform ihre Meinung zu Filmen oder Serien mitzuteilen. Die Rezensionen fliegen raus.

Nur noch bis Ende Juli können Netflix-Nutzer anderen Nutzern ihre Meinung zu Filmen oder Serien auf der Plattform über eine Rezension mitteilen. Der US-Streaminganbieter wird das Feature ersatzlos streichen. Ab Mitte August werden auch vorhandene Rezensionen nicht mehr sichtbar sein, wie Cnet berichtet. Laut Netflix wurde die Möglichkeit, Rezensionen zu schreiben, in den vergangenen Monaten immer seltener genutzt.

Netflix: Rezensionen gibt es nicht in den Apps

Die Nutzer, die noch regelmäßig Rezensionen geschrieben haben, sind Netflix zufolge über die anstehende Streichung des Features informiert worden. Rezensionen konnten bisher ohnehin nur in der Web-Version des Streamingdienstes verfasst und veröffentlicht werden. In die zahlreichen Apps hatte es das Feature nie gefasst. Gegenüber Cnet sagte eine Netflix-Sprecherin, dass die Rezensionen auch keinen Einfluss darauf haben, welche Filme und Serien Nutzern vorgeschlagen werden.

Die Mitgliederrezensionen bei Netflix sind bald Geschichte. (Screenshot: Netflix/t3n.de)

Schon im März 2017 hatte Netflix eine größere und nicht unumstrittene Veränderung an seinem Bewertungssystem vorgenommen. Damals wurden die Sterne-Reviews weitgehend von einem simplen Daumen-hoch- oder Daumen-runter-System abgelöst. Während Kritiker das neue System als nutzlos brandmarkten, erklärte Netflix, dass die Bewertung per Daumen dreimal so oft genutzt werde wie das Sterne-System. Die Möglichkeit, per Daumen abzustimmen, soll nach dem Verschwinden der Nutzerrezensionen bleiben.

Netflix schwimmt gerade auf einer Erfolgswelle. Kürzlich hatte der Streamingdienst Disney als wertvollstes Medienunternehmen abgelöst. Netflix ist demnach über 150 Milliarden US-Dollar wert. Anfang des Jahres konnte Netflix zudem die Marke von 125 Millionen Nutzern weltweit knacken. Netflix-CEO Reed Hastings erwartet für 2018 einen Rekordumsatz in Höhe von 15 Milliarden Dollar.

Ebenfalls interessant: Netflix – Diese kaum bekannten Tricks bringen noch mehr Streaming-Spaß

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.