News

DB-Navigator: Bahn-App unterstützt endlich auch Paypal-Zahlungen

Das Herausfimmeln der Kreditkarte hat ein Ende: Ab sofort unterstützt auch die App der Deutschen Bahn die Bezahlung mittels Paypal.

Deutsche-Bahn-App unterstützt jetzt Paypal

Schon seit 2012 bietet das Web-Portal der Deutschen Bahn die Bezahlung mittels Paypal an. In der DB-Navigator-App stand diese Bezahlmethode bis dato allerdings nicht zur Verfügung. Im Service-Portal der Bahn führte das Unternehmen 2016 technische und datenschutzrechtliche Gründe für das Fehlen der Paypal-Option an. Eine Einschätzung, die das bundeseigene Unternehmen mittlerweile offensichtlich revidiert hat: Denn ab sofort kann auch über die DB-Navigator-App mit Paypal bezahlt werden.

Deutsche Bahn: Ab sofort unterstützt auch die DB-Navigator-App die Bezahlung mittels Paypal. (Foto: Elpisterra/Shutterstock)

Neben Paypal können Bahntickets über die App nach wie vor auch alternativ per Kreditkarte, SEPA-Lastschrift oder Sofort-Überweisung bezahlt werden. Das aktuelle Update soll neben der Paypal-Integration auch eine verbesserte Benutzerführung für Verbundtickets mitbringen. Für iOS-Nutzer gibt es darüber hinaus jetzt auch die Möglichkeit, Feedback zur Reise direkt aus dem Reiseplan heraus zu geben.

Bahnchef Lutz: Unternehmen hat das Potenzial der DB-Navigator-App unterschätzt

Schon im Juni 2017 hatte Deutsche-Bahn-Chef Richard Lutz im Rahmen der Noah-Konferenz eingeräumt, dass sein Unternehmen das Potenzial der DB-Navigator-App zunächst unterschätzt und sie nur langsam weiterentwickelt habe. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Erkenntnis langfristig auf die App-Entwicklung auswirken wird. Die Einführung von Paypal-Zahlungen lässt sich zumindest als erster Schritt in die richtige Richtung werten.

DB Navigator
Preis: Kostenlos
DB Navigator
Preis: Kostenlos

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
MacMc
MacMc

Zu spät. Die Bahn ist bezatechnisch verbrannt. Folgen werden Versicherungen mit ihrem antiquiertem Verhalten…

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.