Interview

Auf diese Tools setzt Tier

Das Team von Tier. (Foto: Tier Mobility)

In unserer Artikelserie „Auf diese Tools setzt …“ gewähren bekannte Internetfirmen aus Deutschland seltene Einblicke in ihren Tech-Stack. Heute an der Reihe: der E-Scooter-Dienst Tier.

t3n: Welches Tool setzt ihr für das HR- und Bewerbermanagement ein?

Im vergangenen Jahr haben wir die Komplettlösung von Personio eingeführt – für die Verwaltung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie im Recruiting. Über das Tool haben wir dieses Jahr mehr als 300 Mitarbeiter eingestellt. Herausforderungen ergeben sich durch unsere Internationalisierung in zurzeit zwölf Länder. Auf der administrativen Seite gibt es aktuell jedoch kaum ein HR-Management-Tool, dass dies vollständig zu unserer Zufriedenheit abbilden könnte. Ein echter Game-Changer ist hingegen das Unterschriften Tool Docusign, das wir für alle Verträge nutzen und ohne das unser schnelles Wachstum nicht möglich gewesen wäre.

t3n: Welches Tool hilft euch beim Kundensupport?

Unsere Kolleginnen und Kollegen im Kundenservice nutzen zur Bearbeitung von Kundenanfragen ein Omni-Channel-CRM-Tool, das hochgradig skalierbar ist und alle für uns relevanten Kommunikationskanäle abdeckt. Außerdem erlaubt das Tool auch, auf Anfragen aus den App-Stores zu reagieren und diese zu dokumentieren. Für die Wahl des Tools war für uns eine unkomplizierte Integration der verschiedenen Module, unserer internen Tools sowie eine starke Zukunftsperspektive ausschlaggebend.

t3n: Und wie sieht es bei der Buchhaltung aus?

Wir setzen hier auf Oracle Netsuite. Es ist besonders gut für uns geeignet, da wir in mehreren Ländern aktiv sind und man eine Vielzahl an Berichten und Reports individuell gestalten und auswerfen lassen kann. Dabei schätzt unsere Buchhaltung vor allem die intuitive Handhabung. Praktisch ist natürlich auch, dass Zahlungen direkt über das Tool abgewickelt werden können.

t3nAuf welches Tools für das Team-Messaging setzt ihr? 

Für die interne Kommunikation im Team haben wir uns für Slack entschieden. Hier schätzen wir vor allem die einfache Integration von Drittanbieter-Tools wie etwa Google Drive. Auch das einfache Erstellen von Gruppen erleichtert die Kommunikation im Team. Egal, ob am Laptop oder am Smartphone, durch die übersichtliche Aufteilung bleibt man immer auf dem Laufenden, was gerade im Unternehmen los ist.

t3n: Welches CRM-System kommt bei euch zum Einsatz?

Wir benutzen Clevertap. Es war uns enorm wichtig, dass die Daten unserer Nutzer sicher aufgehoben sind. Daher hatten wir auch einen großen Fragenkatalog an die Anbieter, mit denen wir im Gespräch waren für ein passendes CRM-System. Clevertap konnte all diese Fragen rund um die Datenspeicherung und Löschung zu unserer vollsten Zufriedenheit beantworten.

t3nAuch das Projektmanagement und die Aufgabenverwaltung wird heute über Tools abgewickelt. Welche kommen bei euch zum Einsatz?

Hier greifen wir auf Trello, Asana sowie Atlassian zurück. Asana und Atlassian werden firmenübergreifend genutzt. Trello beispielsweise wird zudem von einigen Teams für die Organisation ihrer Arbeit verwendet. Bei allen Tools gilt: Sie sind schlank und nutzerfreundlich.

t3n: Welche Tools kommen bei euch für das E-Mail-Marketing und die Verwaltung von Newslettern zum Einsatz?

Aktuell kommt noch kein E-Mail-Marketing zum Einsatz bei uns, auch Newsletter werden nicht versendet.

t3nFast jedes Startup verfügt auch über ein KPI-Dashboard zur Messung von Kennzahlen. Welches nutzt ihr und warum gerade das?

Als Business-Intelligence-Tool verwenden wir aktuell Looker. Hierdurch ist es uns möglich, alle KPI an einem Ort zu definieren und diese an die jeweiligen Teams weiterzugeben. Analysten müssen nicht konstant SQL-Abfragen schreiben und instand halten für Reportings. So bleibt mehr Zeit für komplexere Analysen.

t3n: Nutzt ihr auch ein Tool zur Konkurrenzbeobachtung? 

Da haben wir nicht das eine Tool. In der Kommunikationsabteilung nutzen wir beispielsweise Meltwater. Man kann verschiedene Dashboards einstellen und bekommt schnell einen Überblick, was in der Medienlandschaft über einen selbst, aber auch über Mitbewerber geschrieben wird.

t3nIst ein Tool zur Messung der Teamstimmung beziehungsweise zur Optimierung der Unternehmenskultur im Einsatz?

Hier greifen wir auf eine simple Online-Umfrage zurück. Unsere Hierarchien sind aber auch noch so flach, dass Ideen oftmals direkt ins Management durchdringen oder öffentlich auf Slack diskutiert werden. Vergessen darf man zudem nie, dass eine großangelegte Mitarbeiterumfrage nicht die Erkenntnisse aus dem direkten Kontakt zu jedem Teammitglied ersetzt.

Weitere Artikel aus der Reihe:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung