Bildergalerie

Mit diesen 10 Gadgets und Goodies seid ihr entspannter und kreativer im Büro

Mal Pause machen? Mit diesen 10 Gadgets und Toys kommt ihr spielend durch den Büroalltag. (Bild: McLachlan/Kickstarter)

Der Call dauert wieder ewig, ihr kommt eh nicht zu Wort. Ihr habt 20 Seiten Formulare durchgearbeitet, nun raucht der Schädel. Das nächste Meeting startet in zehn Minuten, ihr habt Downtime. Mit diesen Gadgets nutzt ihr den Leerlauf für Kreativität und Entspannung.

Im Büroalltag kommt immer mal wieder der Moment, in dem die Hände Leerlauf haben und im Hirn weißes Rauschen herrscht. In so einem Moment müsst ihr nicht der Verlockung nachgeben, euch endlich mal die Fußnägel zu säubern, in der Nase zu bohren oder das drölfste Mal durch Social Media zu scrollen. Das bringt euch im Bestfall dumpfen Zeitvertreib ohne Mehrwert, im Zweifelsfall aber auch einen fragwürdigen Ruf bei den Kollegen ein. Stattdessen könntet ihr die Zeit aber auch für eine tatsächlich kreative Pause oder zur Erholung für Hirn, Nerven und Finger nutzen.

Aber auch darüber hinaus finden sich in den Weiten des Internets diverse kleine Gadgets und Helferlein, die für mehr Entspannung, Komfort und Ergonomie am Schreibtisch sorgen – und das nicht nur am Arbeitsplatz. Ob Mini-Roboter, Finger-Beschäftigungsspielzeug, Kaffee-Wärmer oder Schreibtisch-Boxsack: Wir haben eine kleine, feine Auswahl für euch zusammengestellt, mit denen ihr euch selbst eine Freude machen könnt. Vielleicht ist das eine oder andere Gadget aber auch ein guter Kandidat, um den gestressten Kolleginnen im Nebenbüro zu etwas mehr Entspannung und Ablenkung zu verhelfen. Und als Kleinigkeit für den nächsten Bürogeburtstag eignen sie sich sowieso.

Klickt euch einfach mal durch unsere Bildergalerie und schaut, ob für euch etwas dabei ist.

Gadgets für Entspannung, Komfort und kreative Pausen am Schreibtisch

Als Finger-Beschäftigung und Pausenspielzeug darf er natürlich nicht fehlen – der klassische Fidget-Cube. Mit seinen taktil angenehmen und völlig funktionslosen Knöpfchen, Rädchen und sonstigen Frickelelementen ist er ideal geeignet, um im Meeting, beim Call oder einfach beim Nachdenken eure Hände in Bewegung zu halten. Den klassischen Fidget-Spinner haben wir übrigens ausgelassen – der Trend ist ja wohl tot! (Bild: Amazon)

1 von 10

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Prof. Dr. Michael Mönninger
Prof. Dr. Michael Mönninger

Ich bekomme von Ihnen ständig unaufgefordert Push-Nachrichten etc.
Bitte stellen Sie dies sofort ein!
Vielen Dank

Antworten
Benjamin Rodgers

Da die Push-Nachrichten von uns nicht unaufgefordert aktiviert werden können, würde ich vorschlagen, du klickst oben im Browser, vor der URL mal auf das schloss und wählst „Blockieren“ bei den Notifications aus. Hoffe das hilft dir weiter.

LG

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung