Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

Digital Festival Zürich 2018: Der grösste Digitaltreff der Schweiz

(Bild: Digital Festival)

Anzeige
Vom 13. bis 16. September findet in Zürich das Digital Festival 2018 statt. In Keynotes, Labs, Sessions und Hackathons geht es um Innovationen und Trends der Digitalwirtschaft.

Das Digital Festival vereint nun zum dritten Mal mehr als 3.000 Menschen. Egal ob Hacker, Manager, Wissenschaftler, Programmierer oder CEO – das Digital Festival inspiriert alle, die sich mit digitalen Trends und Innovationen auseinandersetzen möchten. Das Event versteht sich als Inkubationsplattform für innovative Ideen und zukunftsträchtige Visionen aus verschiedensten Bereichen wie Digital Readiness und Transformation, Robotics und AI, UX und Design, Virtual und Augmented Reality, Smart Mobility, Blockchain, Mindfulness, Innovationskultur und vieles mehr.

Keynotes: Inspiration durch Expertenwissen

Digital Festival Zürich
Digital Festival Zürich

Das Digital Festival Zürich bietet Keynotes internationaler Experten, interaktive Labs und kreative Sessions.

Am Morgen inspirieren Expertinnen und Experten mit fundierten Branchenkenntnissen die Teilnehmenden mit Insights aus einem breiten Themenspektrum. Das Motto lautet: Hör zu, lerne, verbinde. Zu den Speakern zählen:

  • Torsten Reil (Founder Naturalmotion)
  • Chris Slowe (Co-Founder und CTO Reddit)
  • Wael Ghonim (Social Entrepreneur und Product Manager Quora)
  • Margarita Quihuis (Stanford Peace Innovation Lab)
  • Vlad Yatsenko (Chief Technology Officer Revolut)
  • Assaf Ronen (Gründer von Alexa Shopping)

Labs: Workshops in (fast) intimer Atmosphäre

Hier heisst es: mitmachen! In kleinen Gruppen werden mit Expertinnen und Experten Problemstellungen aus der nationalen und internationalen Praxis gelöst und Themen vertieft. Das erlernte Wissen ermöglicht neue Sichtweisen und Lösungswege für bestehende Probleme. Erste Labs sind bereits auf der Veranstaltungs-Website ersichtlich.

Sessions: Zeit, den Horizont zu erweitern

(Foto: Digital Festival)

Die Sessions bieten Gelegenheit, neue Technologien und Trends zu entdecken, neue Kontakte zu knüpfen oder um sich schlicht und einfach inspirieren zu lassen. Von der Grillparty über digitale Kunst und Musik bis hin zu spannenden Diskussionen, die Sessions sind optimale Grundlage für persönlichen Austausch und inspirierende Gespräche.

HackZurich – Hackathon am Limit

Der Programmiermarathon hat sich innerhalb von fünf Jahren als bedeutende Veranstaltung in der schweizerischen und der europäischen Technologie- und Innovationsszene positioniert. Im letzten Jahr wurden aus knapp 5.000 Bewerbungen die 600 Top-Talente ausgewählt. Auf dem Event haben die teilnehmenden Teams in der Größe von zwei bis vier Personen einen Zeitraum von 40 Stunden, in dem hochinnovative Prototypen für die Software der Zukunft entwickelt werden.

Das Digital Festival im Überblick

(Foto: Digital Festival)

Datum und Ort

  • 13. bis 16. September 2018
  • Technopark, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich, Schweiz
  • Schiffbau, Schiffbaustrasse 4, 8005 Zürich, Schweiz

Themen

  • Digitale Transformation
  • Innovationskultur
  • Robotik und KI
  • UX und Design
  • Virtual/Augmented Reality
  • Smart Mobility
  • Blockchain

Tickets für das Digital Festival

Ihr wollt die gesamte Zeit des Festivals für euch nutzen? Dann ist der Festival-Pass zum Preis von 880 Schweizer Franken für euch die richtige Wahl. Ein 1-Tages-Ticket kostet 390 Franken.

Im Preis enthalten sind:

  • die Teilnahme an den Keynotes, Labs, Sessions und am Abendprogramm
  • Verpflegung
  • Zugang zur Festival-App und zum Matchmaking
  • alle Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der ZVV-Zone 110.

Jetzt Tickets sichern

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.