Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Digitale Girocard: Mobiles Bezahlen per Android-Smartphone kommt im Sommer

Mobile Payment per Girocard. (Foto: www.bvr.de)

Die Deutschen lieben ihr Bargeld, dennoch breitet sich mobiles Bezahlen auch hierzulande kontinuierlich aus. Sogar die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) kündigt den Start einer digitalen Girocard für 2018 an.

Im Zuge der DK-Info 2018, der jährlichen Informationsveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft, in der die fünf Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft vertreten sind, wurden letzte Entwicklungen aufgezeigt und betont, dass kontaktloses Bezahlen per „Girocard kontaktlos“ auf dem Vormarsch sei. Ab Sommer 2018 soll die digitale Girocard abheben.

Mobile Payment per Girocard – Sparkassen und Volksbanken sind dabei. (Foto: www.bvr.de)
Mobile Payment per Girocard – Sparkassen und Volksbanken sind dabei. (Foto: www.bvr.de)

Mobile Payment: Digitale Girocard ermöglicht Bezahlen per Android-Smartphone

Besitzer einer Girocard, dem in Deutschland am weitesten verbreiteten Debitzahlungs-System, sollen im Laufe des Sommers auf eine digitale Girokarte umsteigen können. Die meisten Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie die National-Bank seien an Bord (via mobiflip).

Kontaktloses Bezahlen per Girocard soll bis 2019 massiv ausgebaut werden:

Mit der digitalen Girokarte können Besitzer eines Android-Smartphones mit NFC-Modul ihr Gerät zum Bezahlen an der Supermarktkasse und anderen Akzeptanzstellen mit entsprechenden Terminals einsetzen. Das kündigte Christian Schollmeyer vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Mittwoch an. Über die Unterstützung von iPhones wurde kein Wort verloren.

Nach Angaben von Matthias Hönisch vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) könnten bereits jetzt 60 Prozent (circa 600.000) der 816.000 (Stand: Ende 2017)  in Deutschland verteilten Girocard-Terminals im Handel kontaktlose Transaktionen abwickeln. Derzeit sei es mit der „Girocard kontaktlos“ durchführbar. Jedoch scheinen Kunden der Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken nur langsam von der kontaktlosen Girocard Gebrauch zu machen: Rund zehn Prozent der Girocard-Transaktionen seien kontaktlos, erklärt Joachim Schmalzl vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV). Immerhin entspräche das „einer Verdopplung seit Dezember 2017“.

Mobile Payment: Bezahlen per Smartphone und Wearable kommt nach Deutschland

Mit dem Einstieg der Deutschen Kreditwirtschaft und damit letztlich Tausender deutscher Kreditinstitute dürfte es endlich auch hierzulande mit dem mobilen Bezahlen vorangehen. Vor allem der Aspekt, dass Debitkarten auf das Smartphone geholt werden können, könnte das Bezahlen per Smartphone beflügeln.

Mobile Payment: Google Pay soll noch im Juni in Deutschland starten. (Foto: t3n.de)

Der Sommer 2018 scheint im Zeichen des mobilen Bezahlens zu stehen: Nicht nur Sparkassen und Volksbanken drängen mit ihren Bezahlmethoden aufs Smartphone, es wird fest mit dem Deutschlandstart von Google Pay gegen Ende Juni gerechnet. Ob Apples Apple Pay auch in diesem Jahr auch in Deutschland loslegen wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht hat das Unternehmen bei der Vorstellung der neuen iPhones im September ein „One more Thing“ für uns. Am Dienstag hatte der Wearable-Anbieter Garmin seine Bezahlmethode Garmin Pay zusammen mit Mastercard und Vimpay für Deutschland angekündigt.

Mehr zu Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst