News

Wegen Corona-Krise: Disney Plus startet in Deutschland mit reduzierter Bildqualität

Disney Plus. (Foto: Shutterstock)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Wenn Disney Plus am Dienstag in Deutschland an den Start geht, streamt der Anbieter, wie Netflix und Amazon Prime, mit geringerer Bildrate. In Frankreich wird der Start verschoben.

Vor wenigen Tagen hatte Netflix nach Gesprächen mit der EU-Kommission angekündigt, seine Streaming-Qualität in Europa und damit das Datenvolumen um 25 Prozent zu verringern. Das soll die Netze in der Corona-Krise entlasten. Auch Youtube und Amazon Prime drosselten auf Bitte der EU-Kommission ihre Bildraten. Jetzt zieht auch Disney Plus nach. Zum Deutschlandstart am 24. März sollen die neuen Filme und Serien mit geringerer Bildqualität gestreamt werden, wie die Futurezone berichtet.

Frankreich: Start von Disney Plus verschoben

In dem stark von den Auswirkungen des Coronavirus Sars-CoV-2 und der daraus resultierenden Erkrankung Covid-19 betroffenen Frankreich wird Disney Plus sogar den Start verschieben. Auf Bitten der französischen Regierung startet Disney Plus sein Streamingangebot erst am 7. April, teilte der Konzern mit. Wie in mehreren anderen europäischen Ländern gilt auch in Frankreich seit einigen Tagen eine weitgehende Ausgangssperre. Daher verlegen sich viele Menschen auf das Streaming von Filmen und Serien sowie Videokonferenzen im Homeoffice.

In der Schweiz hatte das zuvor dazu geführt, dass die Infrastruktur des größten Telekomproviders des Landes, der Swisscom, an ihre Kapazitätsgrenzen geraten war. Dort hatte man vor der Drosselung über ein Abschalten von Netflix diskutiert. In Deutschland hatten die Telekomanbieter und der Betreiber des Internetknotens DE-CIX dagegen betont, dass sie mit den gestiegenen Belastungen klarkämen.

Ebenfalls verschieben muss Disney den Start seines Streamingdienstes in Indien. Dort war der 29. März als Starttermin vorgesehen. Ein neuer Starttermin wurde noch nicht bekanntgegeben. Für Disney ist das ein weiterer herber Rückschlag. Indien gilt als einer der größten Entertainment-Märkte der Welt.

Disney Plus startet in Deutschland mit 1.000 Filmen und Serien

In Deutschland wird Disney zum Launch von Disney Plus* ein Angebot von über 1.000 Filmen und Serien bieten. Darunter finden sich gut 500 Filme und über 350 Serien, sowie exklusive Originale, die für Disney Plus produziert wurden. In diesem t3n-Artikel findet ihr alle Informationen zum Disney-Plus-Programm und den unterstützten Plattformen.

Ebenfalls interessant: Gemeinsam statt einsam – So veranstaltest du eine Netflix Party trotz Corona

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
AntiEU

Politiker …, reden von/über Dinge von den sie keine/wenig Ahnung haben …, echte Fachleute halten dagegen, klären auf, doch gehört wird nur auf die Politik, Fakten werden ignoriert.

WIR brauchen kein reduziertes Datenaufkommen beim Internet-TV; aber die Anbieter knicken aus Angst ein, einer nach dem Anderen – Gruppenzwang.

Unsere Politiker handeln falsch, immer – sie agieren zu früh, zu spät, überzogen oder nicht ausreichend, nicht zielführend.

Immer der gleiche Mist, ob Flüchtlingskrise, Ökodiktatur oder Coronapanik.

Und WIR müssen dass aushalten/ausbaden.
Hätte man sehr viel früher, drastische Massnahmen ergriffen, wäre es nicht so weit gekommen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung