Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitale Wirtschaft

„Spotify ist keine Konkurrenz“ – Bernhard Bahners von radio.de im Videointerview [dmexco]

Ein wichtiges Thema der dmexco 2013 sind die Musikdienste, kaum eine Branche hat durch das Netz so große Umbrüche erfahren. Streaming, Audio-Advertising und die mobile Nutzung haben in den vergangenen Jahren für mächtig Wirbel gesorgt. In Köln haben wir mit Bernhard Bahners, Geschäftsführer von radio.de, über diese Entwicklung gesprochen.

Bernhard Bahners: „Die mobile Vermarktung kommt aus den Kinderschuhen“

Mit 5,1 Millionen Visits und mehr als 10.000 Sendern im Angebot ist radio.de die größte Radio-Website in Deutschland. Doch das 2008 gestartete Projekt bekommt mehr und mehr Konkurrenz, nicht zuletzt durch Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Nokia Music oder Google Music. Oder sind diese Anbieter gar keine Konkurrenz?

Bernhard Bahners ist Geschäftsführer von radio.de und spricht auf der dmexco 2013 mit Kollegen von tape.tv, Spotify und Ampya über Audio-Advertising und die Marktentwicklung. Der Titel der Session: „The Debutante Ball you don't want to miss!“. Wir haben ihn in Köln für ein Video-Interview getroffen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst