Doo-Gründer Frank Thelen: „Es reicht eben nicht, viele Preise zu gewinnen“