Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Dragdis: Tolles Tool zum Bookmarken von Web-Inhalten

Bookmarks sind praktisch und mittlerweile gibt es jede Menge smarte Dienste für das Organisieren der eigenen Bookmarks. Neuzugang Dragdis hebt sich allerdings mit einigen richtig sinnvollen Features von der Masse ab. Per Drag&Drop kann man nicht nur ganze Webseiten, sondern auch Textblöcke, im Text enthaltene Links, Fotos und Videos in eigenen Ordnern bookmarken.

Bookmarking-Dienste für unterschiedlichstes Inhalte wie Kippt, Pocket, Instapaper, Evernote, Watchlater und andere erfreuen sich großer Beliebtheit. Nach Ansicht der Macher von Dragdis leiden allerdings viele diese Dienste unter einem Problem: es sind zu viele Schritte nötig, um beim Speichern von Inhalten nicht einen unübersichtlichen Haufen Bookmarks zu produzieren.

Dragdis: Drag&Drop für alles

Dragdis ist eine Kombination aus Bookmarklet und Cloud-Dienst, die dieses Problem beseitigen will – mit Erfolg, denn nach nur wenigen Minuten der Nutzung macht der Dienst bereits einen sehr guten Eindruck. Per Drag&Drop lassen sich Links, Texte, Bilder und Fotos in Ordner verschieben. Sobald man ein Inhaltselement auf einer Webseite markiert und nach rechts zieht, erscheint im Browser-Fenster eine Liste mit den vom Nutzer in Dragdis angelegten Ordnern.

Teile von Webseiten bookmarken

Als Killer-Feature von Dragdis stellt sich die Möglichkeit heraus, dass man nicht nur ganze Webseiten speichern kann, sondern auch einzelne Teile einer Webseite. Sobald man das für Chrome, Firefox und Safari erhältliche Bookmarklet installiert hat, kann es los gehen. Dann ist es beispielsweise möglich, eine Text-Passage zu markieren und diese einfach per Drag&Drop in einen Ordner zu ziehen. Sowohl YouTube- als auch Vimeo-Videos lassen sich ebenso bookmarken wie fast alle Bilder, über die man im Web stolpert. Dragdis lässt sich aber auch als herkömmlicher Bookmark-Dienst für das speichern kompletter Webseiten nutzen.

Dragdis ist ein neuer Bookmarking-Dienst, der mit einigen pfiffigen Features aufwarten kann.
Dragdis ist ein neuer Bookmarking-Dienst, der mit einigen pfiffigen Features aufwarten kann.

Dragdis stellt Inhalte ansprechend dar

Alle gespeicherten Inhalte bis auf Links können direkt innerhalb der Web-App betrachtet werden. Hat man beispielsweise ein Video oder einen Text gebookmarkt, kann man diese Inhalte direkt auf der Dragdis-Seite betrachten. Von hier aus lassen sich auch alle gespeicherten Inhalte über Facebook, Twitter oder Google+ teilen. Jedes Bookmark kann man darüber hinaus mit Notizen und Tags versehen.

Fazit

Dragdis befindet sich zwar noch in der Beta, funktioniert aber schon jetzt gut. Der Bookmarking-Dienst ist dank der Drag&Drop-Funktionalität intuitiv zu bedienen und überzeugt mit einem aufgeräumten Interface. Die Möglichkeit, nur bestimmte Teile einer Webseite zu bookmarken, ist ein tolles Feature, das bei sinnvoll angelegten Ablage-Ordnern sein volles Potenzial ausspielt.

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
Marcus Renz

Keeeb sieht wirklich interessant aus...

Antworten
Marc Thomalla

Hi,

bin durch Zufall auf deinen Artikel gestoßen, Sébastien.
Hattest du dir schon einmal Keeeb angesehen? Wir sind aus der private beta raus, lassen Inhalte auch gruppieren, alles private/public oder alleine/Team keeeben.

Schau dir gern mal diese kurzen Videos an:

http://www.youtube.com/watch?v=WxYDnPe0eEk
http://www.youtube.com/watch?v=O4kKCqrzpOk

Wenn du Fragen hast, meld dich gern direkt bei mir (marc@keeeb.com).

Unsere Clipping-Technologie ist eine der Besten unserer Meinung nach. Für Chrome gibt es bereits eine Extension, Firefox, Safari und Opera folgen. Ebenso weitere Features im Mai/Juni, was ich hier öffentlich noch nicht schreiben kann.

Im Moment sind wir dabei, den Clipboard Usern ein neues Zuhause zu geben, siehe hier http://blog.keeeb.com/post/50091501150/clipboard-file-import und hier http://www.econtentmag.com/Articles/News/News-Item/Salesforce-Acquires-Clipboard-Keeeb-Announces-Import-Function-for-Clipboard-Users-89585.htm?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter&utm_campaign=econtentmag

Viele Grüße aus Hamburg
Marc

Antworten
Marco Willi

@Thomas Quensen
Beta! -.-

Antworten
jens_richter

Juhu, eine weitere Kopie, die sich durch ein Micro-Feature von seiner seit Jahren existierenden Konkurrenz abheben möchte.

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu richpages Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.