Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Drupal 8: Verbesserte Usability, einfacher Export von Einstellungen und responsives Backend

Drupal 8 ist da. (Screenshot: drupal.org)

Gestern haben die Drupal-Macher mit Version 8.0.0 „das größte Drupal-Update aller Zeiten“ veröffentlicht. Der Release bringt einige Änderungen mit sich, von denen wir euch die Wichtigsten hier vorstellen.

Änderungen am Inhalt können auch direkt im Frontend vorgenommen werden. (Screenshot: drupal.org)
Änderungen am Inhalt können auch direkt im Frontend vorgenommen werden. (Screenshot: drupal.org)

Drupal 8 bringt verbesserte Usability

Mit der neuen Version sind alle Themes, die Drupal standardmäßig mitbringt, responsive. Somit können alle Admin-Aufgaben jetzt auch bequem per Tablet und Smartphone erledigt werden. Um den WYSIWYG-Editor anzupassen, können einfach per Drag & Drop Funktionen hinzugefügt oder entfernt werden. Zudem gibt es neue Felder für die Modellierung von Inhalten: E-Mail, Links, Telefon, Entity-Referenz und Datumfelder. Blöcke können in verschiedenen Bereichen wiederverwendet werden und es können eigene Typen mit eigenen Einstellungen erstellt werden. Änderungen an den Inhalten können jetzt auch direkt im Frontend vorgenommen werden.

Darüber hinaus braucht es für Listen von zusammengehörenden Inhalten wie News oder Terminen jetzt keine externen Module mehr. Auch Admin-Listen können angepasst werden, da sie ebenfalls mit Views erstellt wurden. Zudem wurden die Barrierefreiheit und der HTML5-Support verbessert.

Flexibler in der Handhabung von Einstellungen

Standardmäßig werden die Einstellungen einer Drupal-Installation in der Datenbank gespeichert. Das kann aber angepasst werden. So ist es beispielsweise möglich, die Konfiguration dateibasiert zu speichern und so die Vorteile von Versionierung zu nutzen.

Mit Drupal 8 ist es auch einfacher geworden, Einstellungen einer Seite zu einer anderen zu exportieren. Das kann zum Beispiel nützlich sein, um die Einstellungen einer lokalen Entwicklungs-Installation auf die Live-Umgebung zu übertragen.

Weitere Neuerungen in Drupal 8

Drupal 8 setzt auf moderne PHP-Standards und nutzt unter anderem Composer, Symfony2 sowie Twig und ist voll kompatibel mit der bald final erscheinenden PHP7-Version. Die Sprache für Drupal kann jetzt einfach direkt bei der Installation gewählt werden. Jedes Inhaltselement ist standardmäßig übersetzbar und es kann eine Fallback-Sprache festgelegt werden, ohne die Standardsprache der Installation zu verändern.

Darüber hinaus kommt Drupal 8 mit vier Web-Service-Modulen daher: RESTful-Web-Services, Serialization, Hypertext Application Language und HTTP-Basic-Authentication. So kann Drupal als Inhaltslieferant für verschiedenste externe Dienste genutzt werden. Daneben wurde die Performance durch besseres Caching, automatische Zusammenfassung von CSS- und JS-Dateien und mehr verbessert. Detailliertere Informationen zu den neuen Funktionen findet ihr in dem Ankündigungsbeitrag und auf der Drupal-8-Seite.

Wenn ihr von Drupal 6 oder 7 auf die neue Version aktualisieren wollt, könnt ihr Migrate-Upgrade nutzen, das sich allerdings noch in der Entwicklung befindet. Stabiler, aber komplexer, ist die Nutzung von Drush. Nähere Infos zum Upgrade-Prozess findet ihr auf der entsprechenden drupal.org-Seite. Wichtig zu wissen: Am 24. Februar ist für Drupal 6 End Of Life – ab diesem Zeitpunkt wird es keine Bugfixes und Behebungen von Sicherheitslücken mehr geben.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Nightshift111

Hallo,
der Artikel zu Drupal 8 ist durchaus interessant, nur eine Anregung: Der Artikel beginnt mit den Worten "Gestern haben die Drupal-Macher ..." . Das Wort 'gestern' ist ein dehnbarer Begriff, wenn man nicht weiß, an welchem Tag Ihr Artikel veröffentlicht wurde.
Wäre es nicht sinnvoll, jeden Artikel mit dem Datum der Veröffentlichung zu versehen? Dann wüsste man auch beim Durchblättern Ihrer Homepage bei jedem Artikel, wie aktuell er ist.
Oder war ich nur nicht in der Lage, das Datum zu finden :-) ?
Freundliche Grüße

Antworten
Florian Brinkmann

Hi,

das Datum findest du in der rechten Spalte unter dem Beitragsbild :)

Viele Grüße
Florian

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen