Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Duo: Selbstbau-Konkurrenz für 3D-Gesten-Controller Kinect und Leap Motion

Das US-Startup Code Laboratories hat auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter mit „Duo“ ein Projekt vorgestellt, das als direkte Konkurrenz für den 3D-Gesten-Controller Leap Motion oder Microsofts Kinect angesehen werden kann. Im Unterschied zu den beiden fertig zusammengebauten Produkten richtet sich „Duo“ allerdings an Bastler.

Duo: 3D-Gesten-Controller mit Selbstbau-Option

Während das Konkurrenzprodukt Motion Leap mittlerweile bei einigen Entwicklern angekommen ist und an erste Supporter wohl erst im Mai verschifft werden soll, kann Duo bereits jetzt von bastelfreudigen Supportern des Kickstarter-Projekts für 20 US-Dollar mithilfe einer Anleitung selbst zusammengebaut werden. Für besagten Betrag erhält der Backer eine umfangreiche Liste mit bereits erhältlichen Produkten, die für Duo benötigt werden sowie die erforderlichen CAD-Dateien. Wer weniger gerne bastelt, kann für einen Betrag von 140 US-Dollar ein komplett zusammengebautes Duo-Kit erstehen.

duos-3d-controller-5
3D-Gesten-Controller Duo – für 20 US-Dollar erhält der geneigte Bastler die Bauanleitung. (Foto: Duo)

Zu den Bestandteilen des Selbstbau-Kits gehören beispielsweise zwei Playstation-Eye-Cameras – das sind Webcams, die für die PS3 angeboten und mit denen die Bewegung der Hände oder anderer Gegenstände zur Steuerung getrackt werden. Mittels der Kameras, einem Open-Source-SDK und weiteren Komponenten kann Duo selbst zusammengebastelt werden. Laut der Entwickler lässt sich nach dem Zusammenbau und Installation der Software, die zurzeit nur für Windows (ab XP) bereitsteht, schnell mit der berührungslosen Bedienung des Computers losgelegt werden. Entsprechende Software für OS X und Linux befindet sich noch in der Entwicklung.

Angesichts des Preises von 140 US-Dollar für das fertig zusammengebaute Kit beziehungsweise 70 US-Dollar für ein Bastel-Kit, exklusive PS3-Webcams, ist das Ganze nicht wirklich kostengünstig. Zudem wird der Leap-Motion-Controller, der einen identischen Funktionsumfang besitzt, bereits zu einem Preis von knapp 90 US-Dollar inklusive Versand ab Mitte Mai verschifft. Wer aber gerne selbst Hand anlegt, sollte sich das Duo ruhig näher auf der Kickstarter-Website ansehen oder gar bestellen. Das Schöne an Duo: Das Produkt ist als Open Hardware angelegt – die Baupläne werden unter einer entsprechenden Lizenz freigegeben, der geneigte Bastler kann seinen Controller selbst nach eigenen Bedürfnissen konzipieren und anpassen.

1 von 7

1 von 16

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.