Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Cu-Beam Duo: Diese Dyson-Lampe soll die Bürobeleuchtung revolutionieren

Cu-Beam Duo. (Bild: Dyson)

Mit der Cu-Beam Duo hat Jake Dyson, der älteste Sohn des Erfinders Sir James Dyson, eine revolutionäre Bürobeleuchtung entwickelt. Die hat aber ihren Preis.

Bürobeleuchtung der Zukunft: Dyson Cu-Beam Duo

Die richtige Bürobeleuchtung zu finden, ist eine Aufgabe, der sich Architekten, Lichtdesigner und Wissenschaftler widmen. Jake Dyson, der älteste Sohn des Firmengründers und Erfinders des beutellosen Staubsaugers Sir James Dyson, will jetzt die perfekte Lösung gefunden haben. Seine Dyson Cu-Beam Duo genannte Konstruktion soll lange halten, Büroräume auf verschiedene Art ausleuchten und schick aussehen. Allerdings ist die Cu-Beam Duo nicht günstig.

Bürobeleuchtung Cu-Beam Duo: beleuchtet den Raum und/oder speziell den Schreibtisch. (Bild: Dyson)
Bürobeleuchtung Cu-Beam Duo: beleuchtet den Raum und/oder speziell den Schreibtisch. (Bild: Dyson)

Die perfekte Bürobeleuchtung, erklärt Lichtdesignerin Naomi Miller gegenüber Wired, muss eine hohe Qualität und Quantität aufweisen und passend platziert sein. Am besten sei es, so Miller, wenn eine Beleuchtungslösung nicht nur viel Licht bietet, sondern auch verschiedene Einstellungen. Das sei bei der Cu-Beam Duo der Fall. Denn hier könnten die Nutzer verschiedene Tagesabläufe simulieren, etwa eine aufgehende Sonne oder strahlendes Licht zu Mittag.

Bürobeleuchtung: Licht je nach Nutzung ändern

Es ist aber auch möglich, die Büroräume entsprechend ihrer Nutzung auszuleuchten. Bei einem Meeting etwa kann besonders viel Licht auf den Tisch gebracht werden. Bei einem Einstellungsgespräch könnte der Bewerber, ähnlich wie bei der Softbox eines Fotografen, in ein besonderes, aber nicht blendendes Licht getaucht werden.

Cu-Beam Duo. (Bild: Dyson)

1 von 7

Dyson setzt bei seiner Lösung auf zwei große LEDs statt auf viele kleine. Eine integrierte Wasserkühlung soll dafür sorgen, dass die Lampen nicht zu heiß werden. Die Cu-Beam Duo soll auf höchster Helligkeitsstufe 180.000 Stunden leuchten, also eine Beleuchtung im Büro für rund 37 Jahre gewährleisten, wenn man einen Achtstundentag zugrunde legt. Die Lösung soll 2017 auf den Markt kommen, aber nicht günstig sein. Die beiden einzelnen Komponenten Cu-Beam up and Cu-Beam down werden derzeit für jeweils 1.999 US-Dollar angeboten.

Auch interessant: 1,4 Milliarden Dollar – Dyson will den Akku der Zukunft entwickeln

via www.wired.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst