News

E-Commerce: 66 Prozent der Deutschen orientieren sich an Nutzerbewertungen

Produktbewertungen sind wichtig im Onlinehandel. (Foto: Shutterstock)

Produktbewertungen spielen beim Onlineshopping eine wichtige Rolle. Vor allem bei Unterhaltungselektronik und im Tourismussektor achten potenzielle Käufer auf die Bewertungen.

Weltweit halten 71 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten Produktbewertungen für wichtig oder sehr wichtig. In Deutschland liegt der Anteil mit 66 Prozent ein wenig niedriger. Das geht aus einer Befragung des Consulting-Unternehmens Simon-Kucher & Partners hervor. Firmen profitieren davon offenbar. 20 Prozent der Befragten gaben an, aufgrund positiver Bewertungen mehr zu kaufen. 15 Prozent sagten außerdem, sie würden aufgrund von Bewertungen höherpreisige Produkte erwerben. 19 Prozent der Befragten wären darüber hinaus bereit, für gut bewertete Produkte mehr zu bezahlen.

Die größte Bedeutung haben Kundenbewertungen nach wie vor im Bereich der Unterhaltungselektronik. In Deutschland sehen sich 58 Prozent der potenziellen Käuferinnen und Käufer in diesem Segment vor dem Kauf die Bewertungen an. Knapp dahinter folgt der Tourismussektor. Hier schauen 57 Prozent auf die Nutzerbewertungen, bevor sie den Geldbeutel zücken. „In anderen Branchen, vor allem Versicherung, Handwerk oder Automotive, haben Produkt-Ratings dagegen aktuell noch relativ wenig Bedeutung“, so Simon-Kucher-CEO Georg Tacke.

Wer schreibt eigentlich Produktbewertungen?

Laut Befragung bewerten rund ein Drittel der Käuferinnen und Käufer in der Regel die von ihnen erworbenen Produkte. Insgesamt sollen 76 Prozent mindestens eine Bewertung abgegeben haben. Der motivierende Faktor sind meist entweder sehr positive oder sehr negative Erfahrungen. So führt starke Unzufriedenheit bei zwei Dritteln dazu, dass sie ihren Unmut in Form einer Bewertung Ausdruck verleihen. Umgekehrt motiviert sehr starke Zufriedenheit aber auch 75 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten dazu, eine positive Bewertung zu hinterlassen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
David

Das Stuttgarter Startup Scatch hat dafür eigens eine Produktbewertungs-App entwickelt, die dieses Problem löst. Mit der neuen Scatch App können Verbraucher jetzt blitzschnell checken welche Produkte die Top Bewertungen haben – die Produktbewertung ist nun direkt auf dem Produkt sichtbar.

Scatch ermittelt aus vielen verschiedenen Produktwertungen und unterschiedlichen Quellen eine einzige Produktbewertung. Mithilfe der App kann der Kunde sich dann die Produktbewertung direkt auf der Verpackung anzeigen lassen. Um dem Endkunden eine direkte Feedback Möglichkeit zu geben, kann dieser das Produkt auch selbst über die App bewerten und so direkten Einfluss auf die Produktbewertung nehmen.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung