E-Commerce

E-Commerce-News: Der Mega-E-Commerce-Guide, Weihnachtsgeschäft überwiegend online, Intershop als SaaS-Lösung

(Foto: © Rido - Fotolia.de)

Mit unseren E-Commerce-News informieren wir euch über das Wichtigste aus der E-Commerce-Welt.: t3n-E-Commerce-Wochenrückblick, Newsticker mit allem was sonst wichtig war in der letzen Woche und den Neuigkeiten aus der Produkt-Welt.

Der t3n-E-Commerce-Wochenrückblick

Die Woche endet mit einer gewagten These im Kommentar „Bargeld stirbt aus“. Weniger gewagtes präsentiert PayPal mit seinen neuen Händler-Krediten – auch wenn die Zinssätze zumindest für Deutschland noch etwas seltsam anmuten. Wenn das Warenlager sowieso schon aufgestockt ist und keine Kredite benötigt werden, helfen vielleicht unsere fünf Tipps für Produktfotos, die richtig gut konvertieren. Für Onlinehändler die auch ein lokales Geschäft betreiben, ist vielleicht eher die Konvertierung der neuen Schaufensterdekoration interessant, dabei könnte Kunden-Tracking mit dem Smartphone als Datenquelle behilflich sein. Falls im Laden auch Mobile-Payment angeboten werden soll, ist es vieleicht interessant zu erfahren warum die „Big Five“ im Mobile-Payment den Startups keine Chance lassen. Eines dieser Startups, Square verlässt gerade mit einem Endkundenprodukt namens „Cash“ die Beta-Phase. Aber verlassen wir die Payment-Welt und wenden uns der Logistik zu mit Zookal, einem australischen Onlineshop, der Drohnen als kommerzieller Lieferdienst einsetzt. Am Anfang der Woche haben wir euch schließlich den ersten Teil unsere Anbieterübersicht zum Thema ERP und Warenwirtschaft für den Online-Handel vorgestellt.

Blick über den Tellerrand – interessante E-Commerce Beiträge

Der Web-Analytics-Anbieter kissmetrics hat in seinem Mega-E-Commerce-Guide einen umfangreichen und lesenwerten Ratgeber rund um die Optimierung von Verkauf, Ertrag und Performance im E-Commerce zusammengestellt. Speziell für Brands, Hersteller und Großhändler hat Alexander Graf in der Kassenzone „25 Antworten zum Direktvertrieb E-Commerce“ zusammengestellt.

E-Commerce-News: Die Welt der Studien und Statistiken

Der Onlinemarktplatz eBay hat sich mit der Möbel-Branche auseinandergesetzt: so soll jeder vierte Kunde bereits „Click & Collect“ genutzt haben und 56 Prozent der Kunden soll sich bereits über die fehlende Möglichkeit ein Möbelstück auch online bestellen zu können, geärgert haben. Der Payment-Anbieter Klarna weist mit einer Statistik auf die am schnellsten wachsende Kundengruppe im E-Commerce hin: Die sogenannten Silver-Surfer, Kunden ab 65 Jahren. Das ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung hat in seiner Monatsfrage 1500 Konsumenten befragt, wie diese denn ihre Weihnachtseinkäufe erledigen wollen. Knapp 40 Prozent erledigen diese Online, insgesamt rund 90 Prozent zumindest teilweise online.

(Grafik: ECC Köln)

(Grafik: ECC Köln)

Demandware bringt den Onlineshop in die Filiale

Die neue Digital-Store-Lösung von Demandware möchte den klassischen Einzelhandel mit den Vorteilen des E-Commerce verbinden. Über eine Tablet-App wird dem Verkäufer im Ladenlokal Zugriff auf die Historie und die Vorlieben des Bestandkunden gegeben, ein Verkauf kann direkt über die App abgewickelt werden. Entweder zur direkten Mitnahme oder als Versand. Den Alltagsbetrieb soll dabei eine Scanner-Funktion und die Möglichkeit der Kreditkartenabrechnung unterstützen.

Die Digital-Store-App dient dem Verkäufer im Laden als Beratungsunterstützung. (Screenshot: Demandware)

Die Digital-Store-App dient dem Verkäufer im Laden als Beratungsunterstützung. (Screenshot: Demandware)

ePages Version 6.16: Mega-Menü und mehr Kontrolle über das Design

Die neue ePages Version möchte mit einem Klapp-Menü, dem sogenannten Mega-Menü mehr Übersichtlichkeit in die Navigation bringen. Onlinehändlern wird darüber hinaus noch mehr Kontrolle über das Design eingeräumt: der neue Bestellprozess kann nun angepasst werden, Seitenelemente können pixel-genau ausgerichtet werden und das System verfügt nun über mehr als 50 neue Schriftarten. Eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen findet sich bei ePages.

Onlineshop auf Basis von ePages 6.16 (Screenshot: ePages)

Onlineshop auf Basis von ePages 6.16 (Screenshot: ePages)

ePages Mega-Menü (Screenshot: ePages)

ePages Mega-Menü (Screenshot: ePages)

Intershop auch als SaaS-Lösung erhältlich

Der Anbieter von Enterprise-E-Commerce-Lösungen bietet mittlerweile nicht nur die klassische On-Premise-Software, sondern kann ebenfalls mit einem Intershop-SaaS-Service dienen. Damit hat sich Intershop auch den kleinen bis mittleren Onlinehändlern geöffnet, die eine Shopsoftware bisher nicht auf eigenen Systemen hosten wollten oder konnten.

(Screenshot Intershop)

(Screenshot Intershop)

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung