News

Saisonkalender: An diesen Tagen brummt der Onlinehandel

Diese Grafik verrät, zu welchen Anlässen die Kunden besonders gerne online einkaufen. (Grafik: Acid21).

Von den Osterschnäppchen über den Black Friday bis zum Weihnachtsgeschäft – es gibt viele Gelegenheiten, bei denen sich der Onlinehandel für die Kunden schier überschlägt. Mit diesem Saisonkalender als Infografik verpasst du kein wichtiges Datum.

Die E-Commerce-Agentur Acid21 hat eine Auflistung der wichtigsten Termine zusammengestellt, zu denen E-Commerce-Anbieter mit Schnäppchen locken werden. Diese Auflistung kannst Du sowohl nutzen, wenn du selbst Onlinehändler bist, aber auch, wenn du als Schnäppchenkäufer unterwegs bist. Zugegeben: Dass Weihnachten mit bemerkenswerter Häufigkeit gegen Ende Dezember stattfindet, dürfte wenig überraschend sein. Dennoch kann die Grafik Händlern und Kunden gleichermaßen als Gedankenstütze dienen.

In deinem Saisonkalender solltest du wichtige branchenspezifische Termine ergänzen

Hinzu kommen natürlich branchenspezifische Events, etwa die Internationale Funkausstellung in Berlin (1. bis 6. September) oder der Mobile World Congress (im kommenden Jahr von 26. Februar bis 1. März), in deren Kontext auch bei vielen Händlern an der Preisschraube gedreht wird. Und auch Termine wie den 30. November, zu dem die Möglichkeit endet, die Kfz-Versicherung zu wechseln, solltest Du auf dem Schirm haben.

Klicke hier, um den gesamten Jahresplaner zu sehen. (Grafik: Acid21)

Helfen könnte dir auch diese ältere Grafik von Angron, die ohne konkrete Tagesdaten auskommt und einige wichtige weitere Termine auflistet, die sich für Verkaufsaktionen eignen, etwa den beliebten, aus den USA importierten Brauch „Back to schlool“ oder einen Hinweis auf Abifeiern und –bälle.

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung