Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

E-Mail-Marketing: Branchen-Benchmark 2017 – so performt dein Wettbewerber

Anzeige
E-Mail-Marketing zählt zu den effektivsten Kanälen im digitalen Marketing. Der ROI ist hoch, die Umsetzung einfach. Doch wie gut performen die einzelnen Branchen und deine Wettbewerber wirklich?

Die fünf wichtigsten Kennwerte im E-Mail-Marketing

Im großen „E-Mail-Marketing-Branchen-Benchmark“ betrachtet Newsletter2Go, einer der führenden Anbieter der gleichnamigen Newsletter-Software, insgesamt fünf Kennwerte aus dem E-Mail-Marketing: Öffnungsrate, Klickrate, Abmelderate, Bouncerate und Click Through Rate. Dabei wurden insgesamt 627.093.742 Mailings aus über 28 Branchen ausgewertet und miteinander verglichen.

  • Die Öffnungsrate bezeichnet den Anteil der Empfänger, die eine E-Mail geöffnet haben. Dabei wird zwischen der normalen und der eindeutigen Öffnungsrate unterschieden. Bei der Berechnung der eindeutigen Öffnungsrate wird die Öffnung jedes Empfängers nur einmal gezählt, wodurch dieser Wert aussagekräftiger wird (auch wenn der Empfänger das Mailing mehrmals geöffnet hat).
  • Die Klickrate bezeichnet die Anzahl der Empfänger, die einen Link im Mailing geklickt haben.
  • Die Click Through Rate ist der Anteil der Empfänger, der nach dem Öffnen direkt einen Link geklickt hat.
  • Die Gesamt-Bouncerate ist der Anteil der fehlgeschlagenen Zustellungen. Sie setzt sich aus sogenannten Hard Bounces und Soft Bounces zusammen. Hard Bounces sind Bounces, bei denen dauerhaft eine Zustellung nicht möglich ist – beispielsweise, wenn die Mailadresse falsch ist oder nicht existiert. Soft Bounces liegen bei Adressen vor, die nur vorübergehend nicht erreichbar sind (Postfach voll, Server nicht erreichbar).
  • Die Abmelderate zeigt, wie viele Empfänger sich nach dem Versand deiner Newsletter abgemeldet haben.

Durchschnittliche Öffnungsrate branchenübergreifend bei 22,2 Prozent

In der Studie wurden neben den einzelnen Branchendurchschnitten auch branchenübergreifende Durchschnittswerte gebildet. Dabei liegt beispielsweise die durchschnittliche eindeutige Öffnungsrate bei 22,20 Prozent. Es wurde in diesem Jahr auch die durchschnittliche Abmelderate berechnet. Diese liegt bei nur 0,49 Prozent. Das bedeutet, dass sich durchschnittlich nicht einmal ein halbes Prozent aller Newsletter-Empfänger von Newslettern abmeldet.

Diese Werte sind ziemlich gut. Allerdings müssen natürlich die einzelnen Branchen individuell betrachtet werden, denn nicht jeder Bereich legt die gleiche Performance hin. Die Branche „Reise & Transport“ hat beispielsweise nur eine Abmelderate von 0,23 Prozent. Aussagekräftiger, um die Performance eines Mailings bewerten zu können, ist allerdings die Öffnungsrate. Ist dieser Wert hoch, heißt das, dass viele Empfänger die Mailings öffnen. Das deutet darauf hin, dass die Betreffzeilen performen und ansprechen. Ist die Öffnungsrate konstant gut, kann geschlussfolgert werden, dass auch die Inhalte der Newsletter überzeugen und die Empfänger loyale Leser sind.

E-Commerce-Spezial: Detailauswertung für Onlineshops

In der Branche E-Commerce haben sich einige deutliche Abweichungen im Gegensatz zum allgemeinen Durchschnitt herausgestellt. Diese werden in der Studie untersucht und dargestellt. Darüber hinaus wird das Ergebnis der Branche E-Commerce zwischen Vielversendern mit mehr als 20.000 Empfänger pro Mailing und Wenigversendern mit weniger als 20.000 Empfänger pro Mailing aufgegliedert. Mehr dazu und zu den genauen Werten erfährst du in der Studie.

Wie gut performt der Mitbewerber

Um sich im E-Mail Marketing zu orientieren und einschätzen zu können, ob die eigene Strategie erfolgreich oder verbesserungswürdig ist, ist das Messen und Analysieren der eigenen Kennzahlen grundlegend. Wer sich verbessern möchte, der muss beobachten, analysieren, auswerten und verstehen. Erfolg zu messen bedeutet auch, Fehler zu erkennen und zu verbessern. Um zu wissen, wo das eigene Unternehmen steht, muss man sich mit der Konkurrenz vergleichen können.

Newsletter2Go hat sämtliche Daten in einer Studie zusammengefasst. Auf über 27 Seiten erfährst du alles über die durchschnittlichen Öffnungsraten, Klickraten, Bounceraten, Abmelderaten und Click Through Raten. Vergleiche dich mit dem branchenübergreifenden Durchschnitt und deinen direkten Branchen-Mitbewerbern und optimiere so deine Newsletter-Performance.

Erfahre mehr über die genauen E-Mail Marketing KPIs deiner Branche und bei welchen Kennzahlen dein Wettbewerb besser performt als du. Lade dir dazu jetzt die Studie von Newsletter2Go kostenlos herunter.

Studie jetzt herunterladen!

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen