News

E-Tron: Audi schaltet Konfigurator für sein erstes E-Auto frei

Audi E-Tron – Konfigurator ist freigeschaltet. (Bild: Audi)

Audi hat den Online-Konfigurator für sein erstes vollelektrisches Serienmodell E-Tron freigeschaltet. Die ersten der E-Autos sollen im März ausgeliefert werden. Billig ist das Gefährt nicht.

Audi wird seinen E-Tron aufgrund von Verzögerungen bei der Typgenehmigung später als geplant auf die Straßen bringen – erste Auslieferungen sind für März geplant, berichtet Electrive. Immerhin ist jetzt der Online-Konfigurator für den ersten reinen Stromer der Ingolstädter freigeschaltet. Billig ist der Audi E-Tron nicht. In der Basisvariante ohne Sonderausstattung werden 79.900 Euro fällig. Wer den Audi E-Tron Advanced und exklusive Zusatzpakete wählt, landet schnell bei 100.000 Euro.

E-Tron: Zusätzliche Ausstattung und Funktionen gegen Aufpreis

Audi-Käufer können neben den beiden E-Tron-Modellen jeweils auch verschiedene Ausstattungen und Funktionen wählen. Wer etwa das Technologiepaket wählt, erhält unter anderem ein Head-up-Display, einen Nachtsichtassistenten und eine Rückfahrkamera. Außerdem können dem Serienmodell virtuelle Außenspiegel oder das Bang-&-Olufsen-Sound-System hinzugefügt werden. Die meisten zusätzlichen Ausstattungsmerkmale kosten allerdings zwischen einigen Hundert bis zu einigen Tausend Euro.

Der Audi E-Tron in Bildern
Audi E-Tron. (Foto:Audi)

1 von 11

Wer schon einen Audi E-Tron reserviert hat, bekommt wegen der Verzögerungen von Audi mehr Zeit, um seine Bestellung verbindlich abzugeben. Vorbesteller, die bis zum 28. Februar die Konfiguration vorgenommen haben, sollen zu den ersten gehören, die den E-Tron geliefert bekommen, wie Audi per E-Mail mitteilte. Wer seine Reservierung nicht in eine Bestellung umwandeln will, soll die Anzahlung wieder zurückerhalten.

Im Herbst hatte Audi laut eigenen Angaben rund 15.000 Reservierungen für den E-Tron vorliegen. Interessant wird zu sehen sein, wie sich der E-SUV gegen das ungefähr zur gleichen Zeit verfügbare Model 3 von Tesla schlägt.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Jabada
Jabada

Was ist eigentlich mit den 5,7 Sekunden von 0-100 passiert, die in den Tests und News immer wieder genannt wurden? Im Online-Konfigurator finde ich nur die Option mit 6,6 Sekunden von 0 auf 100.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung