Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Analyse

Ebays neue Tiefpreisgarantie entpuppt sich als Mogelpackung

Ebay startet für Ebay Wow jetzt in Deutschland die Tiefpreisgarantie für rund 15.000 Angebote. Jedoch hat sie einige entscheidende Haken, die Kunden kennen sollten.

Nachdem Ebay vor einigen Wochenin den USA seine Tiefpreisgarantie für die Wow-Angebote eingeführt hat, kommt das Tiefpreisversprechen jetzt auch für die rund 15.000 Ebay-Wow-Angebote, die es in Deutschland gibt. Sie wird  nach und nach im Laufe des Juli eingeführt, wie das Unternehmen verkündet. Ebay verspricht den Kunden, die Differenz zu erstatten, sobald eines der Angebote anderswo im Netz billiger zu finden ist. Findige Käufer können sich bei Ebay melden. Doch das Angebot hat ein paar entscheidende Haken, die es für wirkliche Schnäppchenjäger eher unattraktiv macht.

Die Preise konkurrieren beispielsweise nur mit Amazon, Douglas, Notebooksbilliger.de, Obi, Otto und Zalando. Also Plattformen, die nicht unbedingt den Ruf haben, besonders günstige Preise zu bieten. Da im jeweiligen Warenumfeld auch nicht alle tätig sind, stehen je nach Warenkategorie somit oft gerade einmal zwei oder bestenfalls drei Mitbewerber im Wettbewerb. Außerdem fehlen noch etliche Namen, die sich durchaus als Schwergewichte bezeichnen lassen. Dazu zählen allein imTechnik-Bereich beispielsweise Cyberport, Conrad, Media Markt und Saturn.

Preisgarantie bei Ebay: Nur bei Zahlung mit Paypal möglich

Hinzu kommt, dass Angebote von Drittanbietern auf Ebay ebenso ausgeschlossen sind wie der Amazon Marketplace mit seinen Händlern. Zudem sind Käufe während des Black Fridays und der Cyber-Monday-Woche ausgeschlossen. Dass die Waren neu und originalverpackt sein müssen, ist noch nachvollziehbar. Doch schon der Punkt, dass sie dem Produkt exakt entsprechen müssen, könnte entsprechende Tricks nach sich ziehen. Ebay Wow könnte einem Smartphone beispielsweise ein geringwertiges Zubehörteil oder einen Testgutschein für einen Onlinedienst hinzufügen, und sich somit abgrenzen. Auch der Hinweis, dass es sich beim Preis nicht um einen „Irrtum“ des Konkurrenzhändlers handeln darf, ist schwer nachvollziehbar.

Ebay Tiefpreisgarantie: Ganz viele Ausnahmen und Haken. (Screenshot: Ebay)

Auch die Gewährung der Tiefpreisgarantie ist mit einigen Tücken verbunden: So erhält der Kunde zwar einen entsprechenden Differenzgutschein, den er zum Kauf des jeweiligen Wow-Produkts einsetzen kann. Der Gutschein funktioniert allerdings nur bei Zahlung mit Paypal und ist gerade einmal 24 Stunden gültig. Nicht konkret genannt wird der Fall, wenn der Kunde den günstigeren Preis erst nach seiner Bestellung findet. Hier kann er immerhin gemäß Fernabsatzrecht die Ware zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

Ebay will gutes Gefühl vermitteln und doch bleibt ein fader Beigeschmack

Ebay will Kunden mit seiner Tiefpreisgarantie nicht nur mehr Sicherheit beim Finden des günstigen Preises bieten, sondern auch ein wie auch immer geartetes „gute Gefühl“ vermitteln. In Wahrheit macht der Kunde aber die Arbeit für den Marktplatz und ersetzt die Recherche, die eigentlich Ebay leisten sollte. Insofern bleibt ein fader Beigeschmack. Anders als etwa bei der Preisgarantie von Bauhaus oder einigen Möbelhäusern, bei denen der gefundene Preis dann noch um einige Prozent unterboten wird, bekommt der Kunde keinen preislichen Vorteil dafür, dass er die Kommunikation mit Ebay führt.

Alles in allem fahren Käufer angesichts der zahlreichen Ausschlüsse und Fußnoten mit einem Blick auf eine der gängigen Preissuchmaschinen – wie beispielsweise Günstiger.de oder Idealo – sicherlich besser. Die Tiefpreisgarantie wird „im Laufe des Juli“ für die deutschen Wow-Angebote eingeführt. Weitere Informationen zur Preisgarantie findest du bei Ebay.

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
g.ralf

Was ist bitte an der Sache, dass es sich nicht um einen Irrtum des Konkurenzanbieters handeln darf schwer nachvollziehbar?
Gibt doch gelegentlich den Fehler, dass bei einem Anbieter das Komma verrutscht.

Tobias Weidemann

Wenn es sich um einen so eindeutigen Fall wie eine verrutschte Zehnerpotenz handelt, ist das sicher kein Problem. Doch nicht jeder Fall wird so klar sein - und im Übrigen im Ermessen des Operators liegen.

Ex Ebay Händler

Ebay wird in naher Zukunft Geschichte sein. Die Aktionäre pochten auf die Ausgliederung von Paypal. Händler und Kunden rennen vor der Plattform weg. Ja selbst große Anbieter. Weiß nun aus zuverlässiger Quelle (intern), dass sich Conrad sogar von Ebay verabschiedet. Ebay hat es bis heute nicht kapiert, dass die nur ein Marktplatz stellen und mehr nicht. Stück für Stück wird der Händler wie ein Franchisenehmer behandelt und ausgebeutet. Ebay lehnt sich zu weit aus dem Fenster und wird doll auf die Nase fallen.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst