News

Ebay vereinfacht seinen Checkout-Prozess

Ebay-Firmenlogo in San Jose. (Foto: jejim/Shutterstock)

Die Verkaufsplattform Ebay führt eine neue Zahlungsabwicklung in Deutschland ein. Die soll sowohl Käufern als auch Verkäufern entscheidende Vorteile bringen. Doch noch profitieren nicht alle Kunden davon.

Ebay hat anlässlich der Verkäuferkonferenz „Ebay Open Deutschland“ bekanntgegeben, dass das Unternehmen damit begonnen hat, den End-To-End-Zahlungsprozess auf seinem deutschen Marktplatz selbst durchzuführen. Deutschland ist damit nach dem US-Markt die zweite Region, in der die Umstellung erfolgt, von der sich Ebay für die Verkäufer erhebliche Effizienzsteigerungen und Vorteile verspricht.

Käufer sollen durch zusätzliche Bezahlmöglichkeiten, profitieren, die ihnen geboten werden. So stehen den deutschen Käufern in Zukunft unter anderem Kreditkarte, Lastschrift, Apple Pay, Google Pay und Paypal zur Verfügung. Für die Verkäufer dagegen, so verspricht es das Unternehmen, werde das Management ihres Geschäfts einfacher. Demnach gibt es eine einheitliche Zahlungsabwicklung, so dass Verkäufer übersichtlich ihre sämtlichen Transaktionen sehen – unabhängig davon, wie sie erfolgt sind. Bei den Kostenstrukturen sollen die „meisten Verkäufer davon ausgehen können“, dass sich ihre Kosten für die Zahlungsverarbeitung nach dem Übergang auf die neue Zahlungsabwicklung reduzieren werden. Ebenso werden sie von einer vereinfachten Preisstruktur profitieren, die aber offenbar auch einzelne Erhöhungen mit sich bringt. Geändert hat sich auch die Auszahlungspraxis, zugunsten der Verkäufer: Denn die Verkäufer erhalten die Zahlungen nicht mehr von den Käufern. Stattdessen werden die Auszahlungen von eBay direkt an die Bankkonten der Verkäufer gesendet.

Wovon Käufer wie Verkäufer gleichermaßen profitieren ist die durchgängige „Checkout Experience“, also eine Gestaltung, die den Kunden nicht verwirrt, weil die Zahlungsabwicklung über die gesamte Kassenzone und den Post-Purchase-Bereich hinweg einheitlich ist. Für den Kunden ist das einfacher und wenig verwirrend, dem Verkäufer bringt es geringere Abbruchraten unter den Kunden.

Ebay hat erste Verkäuferkonten umgestellt

Ebay hat nach eigener Aussage in den letztenTagen die Verkäuferkonten erster deutscher Verkäufer auf die neue Zahlungsabwicklung umgestellt. In den kommenden Wochen wird Ebay weitere Verkäufer zu der neuen Zahlungsabwicklung einladen. Dies werden Verkäufer sein, die Ebay-Funktionen nutzen, die zum jetzigen Zeitpunkt der Markteinführung mit der neuen Zahlungsabwicklung kompatibel sind. Neben der neuen Zahlungsabwicklung will Ebay nach den Worten des Deutschland-Chefs Eben Sermon auch den Ebay-Katalog weiterentwickeln (mit dem Ziel, dass sich die Käufer besser zurechtfinden), sowie das Fulfillment, um eine schnellere und zuverlässigere Lieferung von Artikeln zu ermöglichen.

t3n meint:

Dass Ebay diesen Schritt gerade jetzt in Deutschland und Europa geht, ist nachzuvollziehen. Denn angesichts der Umstellung auf Strong Customer Authentification (die ja bekanntermaßen verschoben, aber nicht aufgegeben wurde), steht zu befürchten, dass eine Vielzahl an E-Commerce-Anbietern mit höheren Abbruchquoten unter den Kaufvorgängen zu kämpfen hat. Hier gegenzusteuern ist vernünftig.

Tobias Weidemann

Das könnte dich auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung