Podcast

Ein Ring, euch zu messen: Oura-Ring und andere smarte Tracker

1 Min. Lesezeit in Pocket speichern

(Bild: Shutterstock)

Zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr gehört bei vielen Menschen, sich mehr Sport vorzunehmen oder besser auf die eigene Gesundheit zu achten. Helfen können dabei die verschiedensten smarten Tracker. Doch wie funktionieren sie und was sind eventuelle Nachteile?

In dieser Woche haben Elisabeth Urban, Stella-Sophie Wojtczak und Caspar von Allwörden im Podcast t3n Catch up unsere Startup-Redakteurin Insa Schiedermeier zu Gast. Mit ihr sprechen sie über smarte Fitness- und Schlaftracker, denn Insa hat für uns den Oura-Ring ausprobiert und ihren Schlaf damit getrackt.

Außerdem geht es in dieser Episode um No-Fly-Listen von Fluggesellschaften, die öffentlich im Netz zugänglich waren, und der Frage, wie Digitalisierung Leben retten kann.

Alle Themen im Überblick:

Werbehinweis: Werbepartner dieser Episode ist Detektor.fm mit ihrem neuen Podcast „Teuer Wohnen“.

t3n Catch up abonnieren

Ihr könnt den Podcast t3n Catch up bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Outbrain