News

EKG-Messung auf Samsung Galaxy Watch 3 und Active 2 ab sofort verfügbar

Samsung bringt EKG- und Blutdruck-Messung auf die Watch. (Quelle: Samsung)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Gut 18 Monate nach Vorstellung der Watch Active 2 liefert Samsung das versprochene EKG-Feature nach. Als Zugabe gibt es die Blutdruckmessung und Samsung Pay. Die Features kommen auch auf die Watch 3.

Mit der Samsung Health-Monitor-App können Nutzer der Samsung Galaxy Watch 3 und Active 2 jetzt auch ihren Blutdruck messen und ein EKG durchführen. Das erforderliche Update rollt der Hersteller ab sofort auch in Deutschland aus.

Gefällt nicht jedem: Health-Features laufen nur auf Galaxy-Smartphones

Für eine gewisse Verärgerung hatte die Ankündigung gesorgt, dass für die Nutzung der Funktionen ein gekoppeltes Samsung-Smartphone erforderlich ist. Daran hat der Hersteller nichts geändert. Die auf dem Smartphone erforderliche Health-Monitor-App erledigt die eigentliche Auswertung der Messung. Das war im Vorfeld so nicht kommuniziert worden. Ob es sich bei der Samsung-Smartphone-Pflicht um einen Produktmangel, der zur Rückabwicklung berechtigt, handelt, sollte mit einem Anwalt geklärt werden.

Dass die Einführung der Gesundheitsfunktionen so lange gedauert hat, dürfte mindestens zum Teil damit zu tun haben, dass eine Smartphone-App hermusste. Ebenso hat aber das Verfahren der Zertifizierung als Medizinprodukt seine Zeit gedauert. Dafür hat Samsung die Erlaubnis für die gesamte Europäische Union in der Tasche.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Blutdruck-Messung per Watch und Smartphone

Mit Samsungs Health-Monitor-App können Nutzer ihren Blutdruck messen, um damit hohen Blutdruck frühzeitig zu erkennen. Dazu nutzt die Smartwatch verschiedene LED-Sensoren, um aus den Veränderungen des zurückgeworfenen Lichts den Blutdruck zu bestimmen. Dazu bezieht die Messung individuelle Referenzwerte der Nutzer mit ein.

Die Samsung-Health Monitor-App analysiert die Veränderung des Blutdrucks in Referenz zu einem Kalibrierungswert. Deshalb müssen Nutzer vor der ersten Messung und danach mindestens alle 28 Tage die Smartwatch mit einer Messung mit einer herkömmlichen Blutdruckmanschette abgleichen. Der mit der Manschette gemessene Wert wird dann der neue Referenzwert.

EKG-Messung: Lange versprochen, endlich da

Wie Apple bei der Watch Series 5 und 6 hat Samsung in seine neuen Smartwatches einen EKG-Sensor verbaut. Der kann nun in Kombination mit der Health-Monitor-App Elektrokardiogramme aufzeichnen. Dabei handelt es sich um ein Ein-Kanal-EKG, das lediglich in der Lage ist, Anzeichen von Vorhofflimmern zu erkennen. Beim Arzt wird in der Regel ein Zwölf-Kanal-EKG erstellt, das naheliegenderweise deutlich mehr diagnostische Informationen bietet.

Mit dem neuen Wearable-Update bringt Samsung eine Betaversion der Samsung-Pay-App mit. Ab dem 4. März 2021 soll bargeldloses Bezahlen auch mit den Galaxy Watches Active 2 und Watch 3 möglich sein. Auf Galaxy-Smartphones steht die Funktion schon seit dem vergangenen Oktober zur Verfügung.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Gulliver Gustavson
Gulliver Gustavson

„Gefällt nicht jedem: Health-Features laufen nur auf Galaxy-Smartphones“ … solange das so ist behaltet eure Uhren, Samsung.

Antworten
Michael
Michael

Genau! Deswegen bleibe ich lieber bei meiner Apple Watch, die bietet mir alle Funktionen mit meinem iPhone!!

Antworten
Dieter Petereit

Was – genau genommen – kein Unterschied ist…

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung