News

Elon Musk: Teslas Solar Roof wird 2021 zum „Killer-Produkt“

Teslas Solar Roof verkauft sich immer besser. (Foto: Tesla)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Tesla sucht Dachdecker in großer Zahl. Die sollen im kommenden Jahr Teslas neues Solar Roof zum neuen Megaseller des Unternehmens machen.

Nach der Präsentation der Tesla-Quartalsergebnisse hat sich Elon Musk zu den Solarzellen in Dachziegelform geäußert, die Tesla bereits seit einiger Zeit im Angebot hat. Danach handelt es sich beim Tesla Solar Roof, so der Name der Kollektoren, um das nächste „Killer-Produkt“ seines Unternehmens. Das werde im kommenden Jahr „offensichtlich“ sein.

Tesla sucht Fachkräfte für Dachinstallationen

Tatsächlich sucht Tesla in den USA mehrere Hundert Dachdecker. Der Markteintritt in Kanada wird offenbar ebenfalls bereits vorbereitet. Das fand Electrek heraus.

Beim Thema Solar Roof geriet Musk regelrecht ins Schwärmen: „Wenn Sie sich Ihre Nachbarschaft in zehn Jahren vorstellen, was würden Sie sich wünschen? Welche Produkte werden Ihr Leben verbessern? Welche Zukunft wollen Sie haben? Ich glaube, dass wir alle eine Zukunft haben wollen, in der unsere Dächer Energie erzeugen, dabei großartig aussehen und widerstandsfähig gebaut sind. Solar Roof ist ein Killer-Produkt. Im kommenden Jahr wird das jeder wissen.“

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Solar Roof: Optisch ein Dach, technisch eine Fotovoltaikanlage. (Foto: Tesla)

Solar Roof: Installationszahlen steigen kontinuierlich

Bereits in den vergangenen Jahren ist der Absatz des Solar Roof in den USA kontinuierlich gestiegen. Dabei traten jedoch immer wieder technische Probleme auf, die zu stetigen Design-Änderungen des Produkts geführt haben. Mittlerweile, mit einem veränderten Unterbau und einem reduzierten Preis, scheint sich Solar Roof zu einem Erfolgsmodell zu entwickeln.

Laut Musk wurden im dritten Quartal in den USA Solar-Einheiten mit einer Leistung von 57 Megawatt installiert. Das entspräche einer Verdopplung im Vergleich zum Vorquartal. Die Installationen des Tesla Solar Roof sollen sich im gleichen Zeitraum sogar verdreifacht haben.

Solar Roof auch in Deutschland erhältlich

Teslas Solar Roof ist auch in Deutschland erhältlich. Der Hersteller arbeitet hierzulande mit Fachhandwerkern zusammen, die auch den Vertrieb übernehmen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Fotovoltaikanlagen kann Teslas Solar Roof unter Umständen sogar einen Kostenvorteil bringen. Das betrifft Objekte, bei denen eine neue Dacheindeckung ohnehin gemacht werden müsste und bei denen die Installation von Fotovoltaik geplant ist. Anstelle konventioneller Dachziegel und nachfolgender Modulmontage könnte direkt auf Teslas Solar Roof gesetzt werden. Zu dem Kostenvorteil gesellt sich ein optischer, denn ein Solar Roof ist von einem konventionellen Dach kaum zu unterscheiden.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Wim Hoebert
Wim Hoebert

Unsere Neubauwohnung wurde schon vor 5 Jahre mit solche „Made in Germany“ Dachziegel von Solesia in zusammenhang mit Eternit Dachziegel realisiert..

Was ist denn neu ausser das Musk es erzaehlt??

Antworten
dws
dws

Ein konventionelles hilft, dass Ziegel nicht so heiß werden, und hält somit Haus kühler..

Bei Neubau, mit besserer Isolierung und Lüstung/Wärmepumpe, evtl. weniger Relevant.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung