Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Elon Musk schießt Autotransportschlitten mit 200 km/h durch einen Tunnel

Elon Musks Turbo-Tunnel. (Screenshot: The Boring Company)

Elon Musk will mit der Firma „The Boring Company“ dem Verkehrschaos den Kampf ansagen und den Autoverkehr unter die Erde verlegen. Ein erster Transportschlitten ist durch den Tunnel geschossen worden.

The Boring Company: Mit 200 Sachen durch den Tunnel

Seitdem Elon Musk sich über den undurchdringlichen Verkehr in Los Angeles aufgeregt und sein Tunnelprojekt angekündigt hat, ist kein halbes Jahr vergangen. In diesen paar Monaten hat Musk eine neue Firma – „The Boring Company“ – gegründet, eine Tunnelbohrmaschine gekauft, und Ende April ein erstes Konzept seiner verrückten Idee in Videoform im Zuge eines TED-Talks präsentiert.

Musk will langfristig ganz Los Angeles mit einem Tunnel-System versehen. (Bild: The Boring Company)

Das Konzeptvideo zeigte ein aus mehreren Ebenen bestehendes Tunnelnetz, in dem Autos auf einem Schlitten von A nach B mit bis zu 200 Kilometern pro Stunde transportiert werden sollen. Ziel des Ganzen sei die Verringerung des überirdischen Straßenverkehrs in Metropolen wie beispielsweise Musks Hauptwohnsitz Los Angeles.

Am Freitag hat Musk auf Instagram ein Video veröffentlicht, in dem die erste Fahrt mit einem Tunnel-Schlitten durchgeführt wurde. Laut Bauherr konnte auf der unterirdischen Strecke eine Geschwindigkeit von 125 Meilen pro Stunde oder 200 Kilometern pro Stunde erzielt werden.

Musk warnt Betrachter des Videos: Es könnte beim Ansehen zu Motion Sickness oder Anfällen führen.

Ein Beitrag geteilt von Elon Musk (@elonmusk) am

Musks Tunnel-Bohrpläne: Von Westwood zum Airport Los Angeles in 5 Minuten

Musk betont in seinem Instagram-Clip erneut, dass die Strecke zwischen Westwood und Los Angeles Airport, die normalerweise eine halbe Stunde erfordert, binnen fünf Minuten zurückgelegt werden könne. Der erste Tunnel soll Musk zufolge zwischen Los Angeles Airport (LAX) bis Culver City, Santa Monica, Westwood und Sherman Oaks entstehen. In Zukunft - so sein Plan - soll ganz Los Angeles untertunnelt sein.

In den vergangenen Tagen hat Musk weitere Beiträge auf Instagram veröffentlicht, die einen Blick auf die Baustelle und die monströse Tunnelbohrmaschine mit „Boring-Company“-Logo gewährt. Er hat der Maschine sogar einen Namen gegeben: Godot – Samuel Beckett lässt grüßen.

Entry hole, staging area and starting tunnel for Boring Machine 1 (aka Godot) now complete

Ein Beitrag geteilt von Elon Musk (@elonmusk) am

The race between Gary, our pet snail who lives in a pineapple, and Godot, our tunnel boring machine, begins soon!

Ein Beitrag geteilt von Elon Musk (@elonmusk) am

Weiterführende Artikel zur Boring Company:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.