News

Ethereum Classic: 51-Prozent-Angriff auf Kryptowährung

Ethereum Classic. (Grafik: Shutterstock)

Die Kryptobörse Coinbase meldet einen erfolgreichen Angriff auf die Blockchain von Ethereum Classic. Insgesamt sollen die Angreifer mehr als eine Million US-Dollar doppelt ausgegeben haben.

Das Problem war schon dem Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto bekannt: Kryptowährungen, die auf einem Proof-of-Work-Algorithmus basieren, können manipuliert werden, wenn ein Angreifer mehr als die Hälfte der Mining-Power kontrolliert. Genau das scheint bei Ethereum Classic (ETC) jetzt passiert zu sein. Wie die Kryptobörse Coinbase und der Mining-Pool Bitfly übereinstimmend melden, hat ein unbekannter Angreifer die Blockchain der Kryptowährung reorganisiert und so mehr als 219.000 ETC doppelt ausgegeben. Das entspricht einem Wert von mehr als einer Million US-Dollar.

Coinbase und andere Kryptobörsen haben mittlerweile den Handel mit der Kryptowährung ausgesetzt. Nachdem der offizielle Twitter-Account des ETC-Projekts zunächst die Coinbase-Meldung bestritten hatte, raten die Verantwortlichen jetzt allen Kryptobörsen und Mining-Pools, die Bestätigungszeiten für neue Blöcke deutlich nach oben zu setzen.

Was ist Ethereum Classic?

Ethereum Classic entstand aus einem Disput nach einem Diebstahl: Im Mai 2016 sammelte die auf Ethereum basierende dezentrale autonome Organisation DOA etwa 168 Millionen Dollar ein, mit der die Weiterentwicklung von Ethereum finanziert und organisiert werden sollte. Aufgrund einer Sicherheitslücke konnten Angreifer im Juni desselben Jahres rund ein Drittel des gesammelten Betrags stehlen. Daraufhin entbrannte ein Streit, wie auf den Vorfall reagiert werden sollte. Letztlich einigte sich die Community darauf, einen Hardfork von Ethereum durchzuführen und die gestohlene Kryptowährung dadurch wieder ihren Besitzern zuzuführen.

Einige Hardliner lehnten den Vorgang jedoch ab, da eine Blockchain ihrer Meinung nach niemals geändert werden dürfte. Diese Fraktion nutzte weiterhin die ursprüngliche Blockchain, die sie ab dem Zeitpunkt Ethereum Classic nannten. Heute hat Ethereum (ETH) eine Marktkapitalisierung von mehr als 15 Milliarden Dollar und ist damit die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin. Die von dem aktuellen Angriff betroffene Kryptowährung Ethereum Classic (ETC) bringt es hingegen nur auf eine Marktkapitalisierung von rund 540 Millionen Dollar.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.