Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Podcast

Facebook baut den Newsfeed um: Das sind die Konsequenzen für Nutzer und Publisher

(Foto: dpa)

Mehr Freunde, Familie und „meaningful conversations“ – Mark Zuckerberg will den Newsfeed umbauen. Wir diskutieren im Podcast, welche Konsequenzen das haben könnte.

Mark Zuckerberg hat Anfang des Jahres angekündigt, den Newsfeed zu überarbeiten. In Zukunft sollen Facebook-Nutzer wieder verstärkt „meaningful conversations“ sehen – also mehr Posts von Freunden und privaten Kontakten. Inhalte von Unternehmen und vor allem Publishern hingegen werden deutlich abgewertet. Wie genau der Newsfeed dann aussieht, kann heute nur spekuliert werden. Klar ist allerdings die dahinterstehende Intention: Zuckerberg will im Zuge der Debatte um Fake-News, Hatespeech und Manipulation sein Netzwerk wieder stärker unter Kontrolle bringen.

Print-Chefredakteur Luca Caracciolo spricht mit Martin Giesler, Macher des Social-Media-Watchblog, über die bevorstehenden Änderungen. Wie wird sich das soziale Netzwerk verändern? Und vor allem: Welche Konsequenzen hat der Newsfeed-Umbau für Publisher und Unternehmen? Wie können sie reagieren?

Filterblase abonnieren

Ihr könnt den Filterblase-Podcast bequem in eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst