Anzeige
Anzeige
News

Facebook entfernt persönliche Informationen aus Nutzerprofilen

Facebook entfernt ab Dezember einige persönliche Informationen aus den Nutzerprofilen. Dazu gehören unter anderem sexuelle und religiöse Interessen. Warum das Unternehmen den Schritt geht, ist unklar.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Facebook löscht einige eurer persönlichen Informationen. (Foto: Shutterstock / David MG)

Ab dem ersten Dezember entfernt Facebook eine Anzahl an persönlichen Informationen aus den Profilen ihrer Nutzer. Dazu gehören das „Interessiert an”-Feld, welches die sexuelle Orientierung des Benutzers angibt, außerdem die Felder „religiöse Ansichten”, „politische Ansichten” und die Adresse.

Anzeige
Anzeige

Warum Facebook diesen Schritt geht, ist nicht bekannt. Gegenüber Insider hat ein Sprecher des Unternehmens das Vorhaben aber bestätigt. Die Informationen decken sich mit einem Tweet des Social-Media-Consultants Matt Navarra, der zwei Screenshots zeigt. Hier wird er sogar aufgefordert, eine Kopie seiner Daten herunterzuladen, bevor sie gelöscht werden.

Neuerungen beim Facebook-Feed

Die Entfernung der persönlichen Informationen aus Profilen ist aber nicht die einzige Neuerung bei Facebook in letzter Zeit. Im Juli hat die Social-Media-Plattform die Inhalte in Feed- und Home-Tab aufgeteilt.

Anzeige
Anzeige

Im Feed-Tab erscheinen nun Inhalte von Freunden und Gruppen in chronologischer Reihenfolge. Das soll dafür sorgen, dass keine Posts mehr von Personen verpasst werden, die euch nahe stehen. Dazu könnt ihr eine Favoritenliste erstellen. Inhalte von Personen in dieser Liste seht ihr stets zuerst.

Im Home-Tab gibt es auch Inhalte von Kontakten, aber eben auch solche, die vom Algorithmus empfohlen werden. Dazu gehören Posts und Videos von Seiten, denen ihr nicht auf Facebook folgt.

Anzeige
Anzeige

Newsfeed besser steuern

Im Oktober dann hat Facebook weitere Optionen veröffentlicht, mit denen ihr den Newsfeed besser steuern könnt. Dazu dienen die beiden Buttons „Mehr sehen“ oder „Weniger sehen“. Der erste teilt dem Algorithmus mit, dass euch der Beitrag gefällt und ihr gerne mehr ähnliche Beiträge sehen würdet. „Weniger sehen“ bewirkt das Gegenteil.

„Indem wir mehr Möglichkeiten anbieten, direktes Feedback in das Feed-Ranking zu integrieren, machen wir unsere künstlichen Intelligenzsysteme intelligenter und reaktionsschneller“, schreibt Facebook in einer Mitteilung.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige