Marketing

Facebook-Fan-Counter für die Ladentheke: Pre-Order des Fliike-Zählers gestartet

Wie kann man seinen Social-Media-Erfolg auch im Geschäft sichtbar machen? Fliike – ein Facebook-Fan-Counter für die Ladentheke – leistet Abhilfe. Und sieht dazu noch cool aus.

Facebook-Fan-Counter Fliike macht Social-Media-Erfolg sichtbar

Der Facebook-Fan-Counter Fliike wird mit Strom und einem Wlan-Anschluss betrieben und aktualisiert ständig die „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook. (Screenshot: Facebook-Fan-Counter Fliike)

Der Facebook-Fan-Counter Fliike aktualisiert per WLAN ständig die „Gefällt-mir“-Angaben auf Facebook. (Screenshot: Facebook-Fan-Counter Fliike)

Social Media haben inzwischen einen Großteil unseres Lebens eingenommen. Dass wir beispielsweise auf Facebook kommunizieren und uns informieren, ist schon fast eine Selbstverständlichkeit. Und auch der Geschäftswelt wird die Wichtigkeit der Sozialen Netzwerke mehr und mehr bewusst. Auf der eigenen Facebook-Page werden Produkte beworben, Neuigkeiten aus dem Unternehmensalltag kommuniziert und streckenweise wird sogar nach Mitarbeitern gesucht. Und viel Engagement wird meist mit hohen Follower-Zahlen belohnt. Die Transformation aus der analogen in die digitale Welt ist vielerorts geglückt, doch wie kann man digitalen Erfolg auch umgekehrt sichtbar machen?

Seine Follower-Zahlen im Geschäft zu präsentieren, könnte eine Möglichkeit sein. Eine Echtzeitlösung, die laufend die aktuelle Zahl der Fans anzeigt, findet sich in Fliike, einem Like-Display, dass von dem französichen Startup Smirrl entwickelt wurde. Dieses originell-altmodisch designte Gerät wird mit Strom betrieben und ist mit WLAN ausgestattet. So bietet ein ständiges Update der „Gefällt-mir“-Angaben auf Facebook. Das Display ist 43 Zentimeter breit und zwölf Zentimeter hoch und tief. Der Zähler kann beispielsweise auf der Theke im Café oder auf der Vitrine eines lokalen Geschäfts platziert werden und funktioniert wie folgt:

Aktuell kann man das Display über die Website des Startups vorbestellen. Dabei wird den ersten 500 Kunden ein Vorzugspreis von 390 US-Dollar, exklusive Steuern und Lieferkosten, gewährt. Der endgültige Preis ist noch nicht bekannt.

Weiterführende Links zum Thema „Facebook-Marketing“

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Alexander

Und wo steckt der tatsächliche Nutzen?

Antworten
www.kostenloser-counter.org

Ich finde die richtige tatistik ist immer wichtig, somit bekomme ich den Feedback von meinen Lesern. Ich würde so was nicht jeden zeigen. Wenn möglich würde ich unsichtbar aus.

Antworten
Marc
Marc

und was mache ich wenn die Followerzahl 6-stellig ist??? :-)

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung