News

Instagram-Kontakte im Messenger: Facebook verzahnt seine Dienste

(Foto: Ink Drop/Shutterstock.com)

Kontakte aus Instagram lassen sich bald auch in den Facebook-Messenger integrieren. Außerdem könnt ihr euch jetzt auch mit eurem Instagram-Konto bei der Messaging-App anmelden.

Instagram-Kontakte im Facebook-Messenger

Facebook betreibt neben dem eigentlichen sozialen Netzwerk gleichen Namens auch eine ganze Reihe weiterer Dienste. Immer wieder hat das Unternehmen Versuche unternommen, die Dienste besser miteinander zu verzahnen. Jetzt sind anscheinend der Messenger und das Bildernetzwerk Instagram an der Reihe. Eine neue Funktion innerhalb der Messaging-App erlaubt Nutzern, ihre Instagram-Kontakte mit den Messenger-Kontakten abzugleichen. Wann die Funktion generell verfügbar sein wird, ist derzeit allerdings noch unklar.

Instagram und der Facebook-Messenger kommen sich näher. (Foto: Shutterstock/Jakraphong Photography)

Obendrein erlaubt der Facebook-Messenger jetzt aber auch die Anmeldung über das eigene Instagram-Konto. Das ist für all jene interessant, die zwar Instagram nutzen, aber nicht über einen Facebook-Account verfügen. Allerdings konnten die den Messenger auch vorher bereits nutzen, indem sie sich über ihre Telefonnummer bei dem Dienst angemeldet haben.

Instagram-Storys auf Facebook

Seit Oktober 2017 können Instagram-Nutzer ihre über die App erstellten „Storys“ auch direkt auf Facebook teilen. Dabei fehlen dann zwar ein paar kleinere Funktionen, für Nutzer des Features aber natürlich trotzdem ein praktischer Hebel. Facebook selbst enthält zwar eine ähnliche Funktion, die scheint aber weniger beliebt zu sein als ihr Instagram-Pendant.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.