Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Facebook: Neues Werbeziel soll Messenger-Interaktion erhöhen

Anzeigenkampagnen auf Facebook können jetzt gezielt die Nutzer ansprechen, die wahrscheinlich auch auf Messenger-Nachrichten reagieren.

Facebook-Anzeigen sollen Messenger-Interaktionen steigern

Schon seit geraumer Zeit können Facebook-Anzeigen dafür genutzt werden, potenzielle Kunden in eine Messenger-Konversation zu verwickeln. Jetzt hat das soziale Netzwerk aber nochmal nachgelegt und bietet erstmals die Möglichkeit an, mit Anzeigen gezielt die Nutzer anzusprechen, die auch wirklich dazu neigen, Unterhaltungen mit Firmen über den Messenger zu führen. Dazu hat Facebook im Werbeanzeigenmanager das neue Ziel „Messages“ eingeführt.

Facebook: Anzeige-Ziel soll Messenger-Interaktionen erhöhen. (Screenshot: Facebook)

Bei der Erstellung der Anzeigen haben Werbetreibende die Möglichkeit vordefinierte Messenger-Nachrichten festzulegen, mit denen die Nutzer nach dem Klick begrüßt werden. Auch lassen sich Schnell-Antwort-Buttons bei der Erstellung definieren, die bei einem Klick wiederum Befehle an euren Chat-Bot senden können.

Facebook: Rollout der Funktion hat bereits begonnen

Die Funktion befindet sich offiziell seit dem 26. September 2017 im weltweiten Rollout. Allerdings erklärt Facebook, dass es mehrere Monate dauern könnte, bis wirklich alle werbetreibenden Zugriff darauf haben. Immerhin sollen die ersten Unternehmen in Deutschland die Option aber bereits angezeigt bekommen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.