News

Facebook: Neue Funktionen helfen Unternehmen weltweit zu wachsen

Facebook hilft Unternehmen jetzt beim weltweiten Wachstum. (Foto: dpa)

Über 1,2 Milliarden Facebook-User haben mindestens ein Unternehmen im Ausland geliked. Jetzt stellt Facebook neue Werbefunktionen vor, um bei internationalen Kampagnen zu unterstützen.

Alleine in Deutschland sind 70 Prozent der User mit ausländischen Unternehmen auf Facebook verbunden. Und auch deutsche Unternehmen sind im Ausland beliebt. Über 328 Millionen Menschen weltweit haben mindestens eines von ihnen auf Facebook geliked. Für Werbetreibende wird es also zunehmend wichtiger, ihre Kampagnen international auszurichten. Jetzt hat Facebook neue Anzeigenoptionen dafür vorgestellt.

Dynamische Sprachoptimierung

Diese neue Funktion erlaubt es Unternehmen, Werbekampagnen in mehreren Sprachen umzusetzen. Anstatt für jede Sprache eine separate Anzeigengruppe zu erstellen, können Werbeanzeigen in bis zu sechs verschiedenen Sprachversionen erzeugt werden. So lassen sich zum Beispiel Werbeanzeigen in Ländern schalten, in denen mehrere Sprachen gesprochen werden. Facebook optimiert die Werbeanzeige dann so, dass sie der jeweiligen Person in der richtigen Sprache angezeigt wird. Außerdem können so Werbeanzeigen für eine ganze Gruppe von Ländern oder Regionen geschaltet werden.

Internationale Lookalike-Audiences

Werbetreibenden war es bisher möglich, Lookalike-Audiences für ein bestimmtes Land zu erstellen, um dort potenzielle Kunden zu ermitteln. Facebook hat diese Funktion jetzt erweitert, sodass sie sich auf mehrere Länder oder Regionen gleichzeitig anwenden lässt.

Multi-City-Targeting

Anhand von Multi-City-Targeting können automatisch alle Städte ab einer bestimmten Einwohnerzahl in die Zielgruppenansprache aufgenommen werden. Werbetreibende müssen die Größe von Städten in anderen Ländern also nicht mehr selbst recherchieren, um herauszufinden, ob diese ins Targeting passen oder nicht.

Cross-Border-Business-Insight-Finder

Basierend auf handlungsorientierten Insights können Unternehmen mit diesem Tool die Chancen für neue Märkte ausloten. Dabei werden vergleichende Länderdaten auf Basis bisherige Kampagnenleistungen auf Facebook, Instagram und im Audience-Network erstellt, um herauszufinden, welche Länder wahrscheinlich geringere Kosten verursachen, zu Conversions führen und daher am meisten Erfolg versprechen.

Mit dem Cross-Border-Business-Insights-Finder lassen sich Ländervergleiche anstellen. (Grafik: Facebook)

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.