News

Facebook baut Unterstützung für 3D-Inhalte im Newsfeed aus

(Screenshot: Lego / Facebook)

Dank Unterstützung des glTF-2.0-Formats können jetzt detaillierte 3D-Modelle samt Texturen und Beleuchtung auf Facebook veröffentlicht werden. Damit soll die Grundlage geschaffen werden, 3D-Objekte für VR- und AR-Brillen sowie den regulären Newsfeed aufzubereiten.

Schon im Oktober 2017 hat Facebook erstmals eine Möglichkeit integriert, um 3D-Modelle im Newsfeed darzustellen. Jetzt hat der Konzern nochmal nachgelegt und unterstützt ab sofort das GL-Transmission-Format (glTF) in Version 2.0. Damit lassen sich vergleichsweise detaillierte 3D-Modelle inklusive Texturen und unterschiedlichen Beleuchtungen im Newsfeed darstellen.

Damit 3D-Modelle leichter von entsprechenden Tools aus auf Facebook geteilt werden können, hat Facebook außerdem einen entsprechenden Endpunkt in Graph-API integriert. Zum Start unterstützten Sonys 3D-Creator-App und Oculus Medium die API. Laut Facebook soll bald auch Googles Poly eine entsprechende Sharing-Funktion erhalten.

SQUAAAARK! New 3D models on Facebook, you say? Yes please! 😍 Have a play by dragging the below around with your finger or mouse.

Posted by LEGO on Tuesday, February 20, 2018

Newsfeed ist erst der Anfang: Facebook will 3D-Inhalte auch für VR- und AR-Brillen aufbereiten

Laut einem Beitrag auf Facebooks Entwickler-Blog ist die Unterstützung von glTF im Newsfeed nur der Anfang. Dem Social-Media-Konzern schwebt die Schaffung eines 3D-Ökosystems über Plattformgrenzen hinaus vor. Als erster Schritt lassen sich 3D-Objekte aus dem Newsfeed auf Facebooks VR-Plattform Spaces übertragen. Später sollen die Objekte zusätzlich auch in Kombination mit AR-Plattformen genutzt werden können. Dazu will Facebook zukünftig die Einbindung noch detaillierterer 3D-Modelle anbieten. Außerdem sollen irgendwann auch interaktive Animationen möglich werden.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.