Entwicklung & Design

Facebook testet neues Newsfeed-Design: Mehr Aufmerksamkeit den Anzeigen

Facebook testet neues Newsfeed-Design. (Screenshot: FastCo. Design)

Der Facebook-Newsfeed unterliegt einer dauernden Optimierung. Ein aktueller Screenshot zeigt wie die kommende Version aussehen könnte.

Design-Änderungen: Facebook-Newsfeed wird zum digitalen Zeitungskiosk

Facebook bastelt scheinbar wieder an einem neuen neuen Newsfeed-Algorithmus deutlich geworden. Der sieht vor, dass qualitative Inhalte – sprich Nachrichten – gegenüber Memes und Videos vorgezogen werden sollen. Mit dem dargestellten Design könnte die Strategie auch optisch abgerundet werden.

Facebook testet neues Newsfeed-Design. (Screenshot: FastCo. Design)

Facebook testet neues Newsfeed-Design. (Screenshot: FastCo. Design)

Neben diesen Veränderungen wurde auch an der Navigation und der Anordnung der Newsfeed-Elemente gearbeitet: In der Abbildung werden Anzeigen am rechten Bildschirmrand prominenter eingebunden und einzelne Newsfeeds sind nicht mehr vorgesehen. Der Facebook-Chat sowie der Newsticker sind farblich etwas hervorgehoben. Schön zu sehen ist auch, dass die großen Artikelbilder sich scheinbar bewährt haben. Facebook hält weiter an ihnen fest. In der linken Spalte erkennen Interessierte, dass neue Icons umgesetzt wurden. Ob die den Geschmack aller Nutzer treffen ist fraglich, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Facebook arbeitet rund um die Uhr an der Optimierung des Newsfeeds. Besonderes Augenmerk wurde in letzter Zeit, neben der Ausgabe qualitativer Inhalte, vor allem den Anzeigen gewidmet. Erst kürzlich wurde bekanntgegeben, dass beispielsweise Sponsored-Stories nicht mehr unterstützt werden sollen. Ob der abgebildete Newsfeed in der Form bald für alle Facebook-Nutzer ausgerollt wird, bleibt jedoch stark zu bezweifeln. Schon jetzt sind einige verschiedene Versionen im Umlauf.

Habt ihr diese Testversion schon in Nutzung? Und gefällt euch was ihr seht?

via www.fastcodesign.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

7 Kommentare
iwanitoo
iwanitoo

Ich hab dieses nue Design auch schon seit letzter Woche! Ohne Vorwarnung wurde ich überrascht! ;-) Man gewöhnt sich aber schnell dran… jedoch mag ich die Serifenschrift in den Artikeln überhaupt nicht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung